Anstatt einem Räuber das geforderte Geld auszuhändigen, verjagte ein Angestellter in Berlin den Kriminellen mit Hilfe eines Dönerspiess. Der Unbekannte hatte den Mitarbeiter zuvor mit einem Messer bedroht.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Mit einem Dönerspiess hat ein Verkäufer in Berlin einen Räuber in die Flucht geschlagen.

Unbekannter drohte mit Messer

Der Unbekannte bedrohte den 39 Jahre alten Mitarbeiter eines Dönerimbisses zunächst mit einem Messer und forderte die Einnahmen, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte.

Doch anstatt das Geld auszuhändigen, verjagte der Angestellte den Räuber am Dienstagabend mit einem Dönerspiess ohne Fleisch. Verletzt wurde niemand.  © dpa

"Rache ist süss", heisst es. Blöd nur, wenn sie den völlig Falschen – und dessen Auto – trifft! In Niedersachsen muss sich bald ein 19-Jähriger vor Gericht verantworten, der sich aufgrund verschmähter Liebe zu einer wirklich kopflosen Aktion hinreissen liess.