• Eine vierköpfige deutsche Familie ist bei Flugzeugunglück in Namibia gestorben.
  • Das Touristenflugzeug stürzte am Fluss Sambesi ab.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in Namibia sind eine vierköpfige deutsche Familie und ihr südafrikanischer Pilot ums Leben gekommen. Die gecharterte Cessna 210 stürzte am Dienstag kurz nach dem Start im Nordosten des Landes am Fluss Sambesi ab, wie die Polizei mitteilte. "Es gab vier Passagiere plus einen Piloten, und alle waren sofort tot", erklärte Polizeivertreter Elifas Kuwinga.

Die Maschine war den Angaben zufolge von der Flussinsel Impalila gestartet. Impalila liegt im Naturschutzgebiet Kavango Zambezi Transfrontier Conservation Area im Grenzgebiet von Namibia, Angola, Sambia, Simbabwe und Botswana, das wegen seiner Natur und Tierwelt bei Touristen sehr beliebt ist.  © AFP

Teaserbild: © imago images/ES Imagery