Claudia Frickel

Freie Autorin

Claudia Frickel arbeitet seit 1994 als Journalistin. Nach ihrem Volontariat war sie zunächst als Redakteurin tätig, seit 2005 schreibt sie freiberuflich für diverse Online- und Printmedien.

Artikel von Claudia Frickel

Eine Sonnenfinsternis im Jahr 1919 ging in die Geschichte ein, weil sie die Welt der Physik auf den Kopf stellte. Der englische Astronom Arthur Eddington hatte Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um während der Eklipse Aufnahmen von Sternen machen zu können – mit denen er Albert Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie erstmals beweisen konnte.

TAN-Listen auf Papier haben ab September ausgedient: Die sogenannten iTANS werden abgeschafft. Wir erklären, wie Kunden dann Transaktionen beim Online-Banking freigeben und welche Banken was anbieten.

Mit der globalen Währung Libra will Facebook das digitale Bezahlen deutlich vereinfachen: In Sekundenschnelle werden Beträge via Smartphone an andere geschickt. Aber wer kann die Kryptowährung nutzen – und für was? Wie sicher ist sie, und was passiert mit den Nutzerdaten?

Bei TikTok veröffentlichen vor allem Kinder und Jugendliche kurze Smartphone-Videos. Mehr als eine Milliarde Mal wurde die App weltweit heruntergeladen. Doch die chinesische Plattform steht bei Jugend- und Datenschützern in der Kritik.

Am 31. August starb Lady Diana in einem Tunnel in Paris bei einem Autounfall. Einige der Umstände waren dabei äusserst mysteriös. Wir haben die offenen Fragen und Theorien zusammengetragen.

Das Computerspiel Fortnite ist mit mehr als 250 Millionen registrierten Nutzern sehr beliebt, vor allem bei Jugendlichen, die es stundenlang spielen. Doch wie gross ist die Gefahr, dass das Game süchtig macht? Das erklärt der Oberarzt und Suchtexperte Frank Fischer. Er gibt ausserdem Tipps, woran man Suchtverhalten bei Computerspielern erkennt und wie Angehörige reagieren sollten.

Das sind Apps, die keine Funktionen haben, aber Geld kosten oder heimlich die Nutzer ausspionieren.

Netflix hat tausende Filme und Serien im Angebot, da kann man schon mal den Überblick verlieren und braucht eine Entscheidungshilfe. Oder Sie finden einfach nichts mehr, was Sie interessiert? Dann haben wir hier ein paar Tipps für Sie, mit denen Sie ungeahnte Schätze im Streamingdienst entdecken können.

Spotify ist eine unerschöpfliche Quelle zum Entdecken neuer Musik: Nutzer können sich dort mehr als 40 Millionen Songs anhören. Aber wie behält man dabei den Überblick – und findet trotzdem spannende neue Lieder? Mit unseren Tipps holen Sie mehr aus Spotify heraus.

Plötzlich ist das Handy weg: Hat es jemand gestohlen, haben Sie es verloren oder nur verlegt?

Stromschläge, Überhitzung, Brände: Vielen Nutzern ist nicht bewusst, welche Gefahren drohen, wenn Smartphone, Laptop oder Tablet am Ladekabel hängen.

Künstliche Intelligenz (KI), Digitalisierung und automatische Prozesse haben starke Auswirkungen auf Berufsfelder und Branchen. 14 Prozent aller Jobs könnten von Maschinen erledigt werden, so eine OECD-Studie. Aber welche Berufe könnten besonders betroffen sein - und bietet KI vielleicht sogar mehr Vor- als Nachteile für Arbeitnehmer?

Vorsicht beim Einkauf im Internet: Fake-Shops locken Kunden mit scheinbaren Schnäppchenpreisen. Sie bieten aber in Wahrheit gar keine Waren an. Doch wenn Sie genau hinschauen, können Sie die falschen Händler enttarnen.

Auf einer Website gibt es Porträts von Menschen zu sehen. Klingt unspektakulär? Wäre es auch - wenn die gezeigten Personen existieren würden. In Wirklichkeit handelt es sich um täuschend echte Fotos, die von einer Künstlichen Intelligenz generiert werden. Wir erklären, wie das funktioniert - und welche Gefahren es birgt.

Wir zeigen, wie Sie sich vor Cybermobbing schützen und was Sie gegen Online-Attacken tun können.

Wir zeigen in diesem Ratgeber, wie Sie Messages und Nachrichten verfassen und Internettelefonate führen, die vor fremden Blicken geschützt sind.

Mausefalle, Fernglas, Tüllrock oder sogar ein nagelneues Smartphone: Viele Menschen wunderten sich in den letzten Wochen über Pakete mit Waren, die sie nicht bestellt haben. Die Absender: unbekannte Amazon-Händler.

Hartnäckig hält sich der Mythos, dass das Halloween-Fest aus den USA stammt. Doch die Bräuche entwickelten sich aus alten keltischen, katholischen und irischen Ritualen und gruseligen Legenden in Europa.

E-Mails, Kontakte, Fotos, Zugangsdaten: Auf Android-Smartphones sind viele persönliche Daten gespeichert. Sie sollten sicherstellen, dass ein Dieb, eine bösartige App oder ein virtueller Angreifer keinen Zugriff darauf haben. Wir zeigen, wie Sie Ihr Mobiltelefon sicherer verwenden.

Googles Kartendienst kann viel mehr, als nur den aktuellen Standort ermitteln und eine Route anzeigen. Maps hilft auch beim Entdecken neuer Orte, im Strassenverkehr und bei der Orientierung in öffentlichen Gebäuden. Wir verraten die besten Tipps und Tricks zu Google Maps.

CDs und DVDs haben für viele Nutzer ausgedient – sie kaufen Musik, Filme und Serien digital. Aber was genau heisst "kaufen"? Gehört ein via Internet erworbener Film dem User, und was darf er damit machen? Das erklärt Internetrechts-Experte und Rechtsanwalt Christian Solmecke im Interview.

Peinliche Partyfotos, ein überholter Zeitungsartikel oder das eigene Facebook-Profil: Wer nach dem eigenen Namen googelt, kann auf überraschende Ergebnisse stossen. Aber wie verhindern Sie, dass diese Treffer im Suchergebnis auftauchen, und wie können Sie sie loswerden?

Google liefert auf alle möglichen Suchanfragen passende Antworten. Noch bessere Ergebnisse erzielen Sie bei der Suchmaschine, wenn Sie ein paar Tricks und Tipps beachten.

Der Abenteurer Steve Fossett starb 2007 bei einem Flug über eine Bergregion im Westen der USA. Angeblich sollen dort tausende Maschinen abgestürzt und zum Teil verschollen sein. Doch warum ist die Gegend so gefährlich für Piloten und ihre Flieger?

Pflaster, Fieberthermometer, Mittel gegen Durchfall: Muss das alles wirklich mit in den Urlaubskoffer? Eine Reise-Apothek gehört zwar in jedes Gepäck. Was drin sein sollte, hängt aber von der Art und dem Ziel der Reise ab.