• iPhone 13, iPad, iPad mini und Apple Watch Series 7: Apple schöpft auf seiner Keynote aus dem vollen.
  • Tim Cook zeigte Updates für alle wichtigen Produkte des Konzerns.
  • Unser Live-Ticker der Keynote in der Nachlese.

Mehr Digitalthemen finden Sie hier

20:25 Uhr: Mit diesen Eindrücken verabschiede ich mich von Ihnen. Ich hoffe, Sie hatten Spass beim Lesen. Bis zum nächsten Mal!

20:24 Uhr: Das iPhone 13 pro ist technisch extrem beeindrucken - dürfte aber meist nur wirklich für Profis interessant sein.

20:23 Uhr: Beim iPhone 13 ist die grösste sichtbare Neuerung das veränderte Kameradesign auf der Rückseite. Wie schnell der Przessor in Zusammenarbeit mit iOS 15 ist, müssen die ersten Tests zeigen.

20:22 Uhr: Die Apple Watch wird etwas robuster - der von vielen vermutete stärkere Akku lässt aber anscheinend weiter auf sich warten.

20:21 Uhr: Wir haben viele (teils nötige) Updates gesehen: Das iPad und das iPad mini sind nun endlich in der nächsten Generation angekommen.

20:20 Uhr: Damit gehen 80 Minuten Technik-Tour-de-Force zu Ende.

20:18 Uhr: ... und sich damit in den CEO-Feierabend verabschiedet.

20:16 Uhr: Zurück zu Cook, der noch einmal zusammenfasst ...

Kino für die Hosentasche: das neue iPhone 13 pro

iPhone 13 pro.

20:15 Uhr: Das ganze hat natürlich seinen Preis: das kleine iPhone pro startet ab 999 US-Dollar. Ende September sind alle neuen Modelle lieferbar.

20:14 Uhr: Die Batterie ist gewachsen, damit hält das iPhone 13 pro 1,5 bis 2,5 Stunden länger durch, als seine Vorgänger.

20:12 Uhr: Zusammengefasst: das iPhone 13 pro ist eine Kino- oder Profi-Kamera für die Hosentasche. Und ja, man kann damit auch noch telefonieren.

20:10 Uhr: Deswegen begleitet Apple in seinem Image-Film Profis bei der Arbeit.

20:08 Uhr: Für Profis interessant: Sie können nun für ihre Aufnahmen bestimmte Filter festlegen - die Photographic Styles.

20:07 Uhr: Und zum ersten Mal kann das iPhone nun auch Makroaufnahmen schiessen.

20:05 Uhr: Nun soll es um die Kamera gehen, die ebenfalls ein Upgrade erhält. Insgesamt stehen dem geneigten Fotografen drei Linsen zur Auswahl.

20:03 Uhr: Der Bildschirm ist heller, die Funktion ProMotion passt die Bildwiederholungsrate dem Inhalt an. Damit lässt sich Akku sparen und die Empfindlichkeit erhöhen.

20:01 Uhr: Auch im iPhone 13 pro arbeitet der A15 bionic Chip.

20:00 Uhr: Die Vorderseite wurde angepasst. Der schwarze Teil in welchem Kamera und Lautsprecher untergebracht werden, ist deutlich geschrumpft.

19:58 Uhr: Zurück zu Tim - und es geht noch weiter. Mit dem Pro-Modell iPhone 13 pro.

Neue iPhones: Das können iPhone 13 und iPhone 13 mini

iPhone 13.

19:56 Uhr: Das iPhone 13 mini startet bei 699 US-Dollar, das normale iPhone 13 bei 799 US-Dollar.

19:54 Uhr: Die Batterielaufzeit wurde trotz der Leistungssteigerung dennoch verbessert. 1,5 bis 2,5 Stunden mehr sollen im Vergleich mit den Vorgängermodellen möglich sein.

19:52 Uhr: Auch in Sachen Funkstandards wie 5G wurde noch einmal einiges verbessert.

19:51 Uhr: Der Cinematic Mode macht selbst die eigene Urlaubsaufnahme nun Leinwandtauglich.

19:49 Uhr: Der nächste Teil richtet sich mehr an Filmemacher. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen: Man kann seine Kinoproduktion jetzt mit einen Telefon abwicklen.

19:46 Uhr: Natürlich wurden auch die Kameras verbessert. Der Sensor wurde aufgerüstet, zudem unterstützt SensorShift den Fotografen bei Aufnahmen mit schlechten Lichtverhältnissen.

19:45 Uhr: Technobabble, Technobabble, kurzgesagt: Der neue Chip ist wesentslich schneller, viele Funktionen - wie das Machine Learning - wurden verbessert.

19:43 Uhr: Die zwei bekannten Grössen der Telefone bleiben. Die Bildschirme werden heller. Im Inneren arbeitet ein A15 bionic.

19:42 Uhr: Die grösste Änderung findet sich auf der Rückseite: Die beiden Kameras sind nun nicht mehr untereinander sondern diagonal angeordnet.

19:41 Uhr: Das Design bleibt wie bei den letzten Modellen kantig. Sehr schön.

19:40 Uhr: Da ist es: das neue iPhone 13.

19:38 Uhr: Damit übernimmt wieder Tim Cook und der leitet gleich zum iPhone über.

19:36 Uhr: Kurz zusammengefasst: Es wird neue Trainings geben.

19:34 Uhr: Die Ausführungen über Apple Fitness erspare ich Ihnen an dieser Stelle.

Neuer Bildschirm, geändertes Design: Das ist die neue Apple Watch Series 7

Apple Watch.

19:30 Uhr: Ab 399 US-Dollar geht's los. Die Apple Watch Series 3 und SE bleiben weiter als Einsteiger-Modelle im Angebot.

19:29 Uhr: Natürlich gibt es neue Armbänder - aber auch ältere Armbänder lassen sich an der neuen Uhr verwenden.

19:28 Uhr: Series 7 ist nun auch staubsicher und soll bruchsicherer sein. Allerdings gibt Apple die Batterielaufzeit immer noch mit 18 Stunden an.

19:26 Uhr: Auch die Software wurde für die Series 7 angepasst. So soll der Bildschirm nun mehr Text zeigen und sich Knöpfe einfacher drücken lassen.

19:25 Uhr: Und auch eine neue Apple Watch wird es geben: Die Apple Watch Series 7. Der Bildschirm wächst noch einmal, während der Formfaktor relativ gleich bleibt.

19:23 Uhr: Vor allem für Fahrradfahrer soll sich etwas in watchOS 8 ändern: Neue Trainingsmodi und Sturzerkennung.

19:22 Uhr: Und damit geht's zurück zu Cook, der neues zur Apple Watch im Gepäck hat.

Apple generalüberholt das iPad mini

iPad mini.

19:20 Uhr: 499 US-Dollar soll das kleine Tablet kosten.

19:19 Uhr: Daneben wir der Apple Pencil der 2. Generation unterstützt - und damit wird es Zeit für ein kleines Werbefilmchen.

19:18 Uhr: Die Kameras werden ebenfalls aufgerüstet. 12 MP-Kameras auf Vorder- und Rückseite. Die Frontkamera verfügt ebenfalls über die CenterStage-Funktion.

19:17 Uhr: Zudem wird das kleine iPad über 5G für ultraschnelles, mobiles Internet verfügen.

19:16 Uhr: Auch der Anschluss ändert sich. Lightning ist Geschichte, stattdessen wird es ebenfalls ein USB-C-Anschluss.

19:15 Uhr: Die Touch-ID-Funktion wird nun wie beim iPad Air im Standby-Knopf versteckt.

19:14 Uhr: Das kleine Tablet erhält eine völlige Generalüberholung. Der Home-Button ist nun Geschichte.

19:13 Uhr: Weiter geht es mit dem iPad mini.

Apple zeigt neues iPad - neuer Prozessor, mehr Speicher

iPad.

19:12 Uhr: Der Preis soll bei 329 US-Dollar liegen, der Speicher vergrössert sich auf 64 GB. Schulen sollen verbilligte Exemplare erhalten können.

19:11 Uhr: Am Design ändert sich nichts, deswegen sollen alle alten Zubehörteile wie Tastaturen oder der Apple Pencil der ersten Generation weiter verwendet werden können.

19:10 Uhr: Die Frontkamera hat nun eine Auflösung von 12 Megapixeln und bekommt das CenterStage-Feature des iPad-Pro.

19:08 Uhr: Das iPad bekommt ein Upgrade - der Chip wird nun ein A13 Bionic.

19:06 Uhr: Und es geht gleich mit den ersten Produkten weiter. Den Anfang macht das iPad.

19:05 Uhr: Oh, Jon Stewart, einst bekannt aus der "Daily Show" findet bei Apple ein neues zuhause.

19:04 Uhr: Man sei sehr stolz auf die vielen Auszeichnungen der hauseigenen Produktionen. Und es sollen noch viele weiter folgen.

19:02 Uhr: Und nun übernimmt Tim Cook. Und er legt mit Apple TV+ los.

19:01 Uhr: In einem kleinen Musikvideo zu den Klängen von "California Soul" zeigt uns Apple die schönsten Landstriche Kaliforniens.

19:00 Uhr: Es geht los.

Vor der Keynote

18:56 Uhr: Der Stream in die USA steht - jetzt sind es nur noch wenige Minuten, bis Tim Cook die Keynote eröffnet.

18:54 Uhr: Der Apple Store legt bereits ein Päuschen ein. Ein Signal, dass heute definitiv mit neuer Hardware zu rechnen ist.

18:52 Uhr: Ausserdem werden wir heute erfahren, was es mit dem Motto der Keynote "California Streaming" genau auf sich hat.

18:50 Uhr: Wie jedes Mal stellt sich die Frage: Was hat Apple-Chef Tim Cook im Gepäck? Eine Übersicht, was heute Abend zu erwarten ist, finden Sie weiter unten. Doch hier kurz zusammengefasst: Eine neues iPhone wird es wohl werden und auch eine verbesserte Apple Watch wird erwartet.

18:45 Uhr: Herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker der Apple-Keynote heute Abend.

Was könnte uns heute auf der Apple-Keynote erwarten?

Tim Cook wird bei der Apple-Keynote am 14. September virtuell die aktuellsten Produkte vom Tech-Riesen Apple vorstellen. Bei der sogenannten Keynote - traditionell im Herbst - soll in der Veranstaltung ein neues iPhone-Modell präsentiert werden: das iPhone 13.

Tech-Experten rechnen damit, dass das Design für das iPhone 13 ähnlich zum Vorgängermodell ist. Es bleibt offenbar auch bei den gleichen Displaydiagonalen von 5,4 Zoll, 6,1 Zoll sowie 6,7 Zoll. Es soll wieder ein iPhone 13 mini und iPhone 13 Pro sowie iPhone 13 Pro Max.

Die Kameras sollen besser sein, die Displays und Chips schneller. Die künstliche Intelligenz könnten passende Filter für Bilder vorschlagen und die Qualität könnte höher sein, erwarten die Experten. Einmal auf Basis einer Triple-Cam Pro-Modellen und einer Dual-Cam auf iPhone 13 und iPhone 13 mini.

Der Branchenanalyst Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass das teurere Pro-Gerät einen Speicherplatz von einem Terabyte hat. Experten gehen davon aus, dass die Vorbestellung ab dem 17. September möglich sein könnte. Als Erscheinungsdatum gilt der 24. September als wahrscheinlich.

Darüber hinaus könnte vorgestellt werden: die Apple Watch Series 7, das iPad mini 6, das iPad 9 und AirPods 3.