Dellen im Nagel oder splitternde Fingernägel sind meist nur ein optischer Störfaktor. Bleiben sie hartnäckig bestehen, gilt es, die Ursache zu finden. Wir haben mit einer Medizinerin gesprochen und verraten, was Ihre Fingernägel über Ihre Gesundheit verraten können und wie Sie die Fingernägel pflegen.

Mehr Ratgeber-Themen finden Sie hier

Die Hände gelten als Visitenkarte eines Menschen. Gepflegte, gesunde Fingernägel können den ersten Eindruck positiv beeinflussen. Nagelprobleme wie rissige Nägel sind hingegen nervig und lassen die Hände zudem schnell ungepflegt aussehen. Zuweilen können Nagelprobleme sogar auf gesundheitliche Probleme hinweisen oder mit Erkrankungen einhergehen.

Rissige Fingernägel und Nagelhaut pflegen

Brüchige Nägel sind eines der am häufigsten auftretenden Nagelprobleme. Weiche Fingernägel können vererbt werden. Zuweilen werden die Fingernägel jedoch durch zu häufigen Kontakt mit Reinigungsprodukten oder Lösungsmitteln brüchig. Auch häufiges Händewaschen trocknet Haut und Nägel aus.

Darunter leidet auch die Nagelhaut. Sie trocknet aus und reisst ein. Die Ärztin Bärbel Müssig empfiehlt, beim Putzen stets Putzhandschuhe zu tragen, eine rückfettende Handcreme zu verwenden und diese auch gut in die Nagelhaut einzumassieren. Eingerissene Stellen an der Nagelhaut sind nicht nur schmerzhaft - da sie auch für den Schutz der Fingernägel wichtig ist, kann dieser eingeschränkt sein.

Bei der Maniküre können Nagelplatte und Nagelhaut ebenfalls beschädigt werden. Nagelschonender ist es, die Feile von aussen bis zur Nagelmitte zu führen, statt sie grob hin- und herzubewegen.

Achten Sie bei der Nagelpflege darauf, die Nagelhaut nur vorsichtig zurückzuschieben, um die Nagelmatrix nicht zu verletzen, in der die Zellen für die Nagelplatte entstehen. Nagelhärtende Lacke versiegeln die Nagelplatte und schützen sie vor äusseren Einflüssen. Das Lösungsmittel Aceton trocknet die Fingernägel stark aus fördert splittern. Sanfter ist acetonfreier Nagellackentferner.

Rissige Fingernägel können auch auf einen Mangel an Vitaminen und Spurenelementen hinweisen. Eine ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil können den Nagelzustand positiv beeinflussen.

"Nahrungsergänzungsmittel für festere Fingernägel sind bei einer gesunden Ernährung nicht notwendig. Ist diese ausgewogen, werden in der Regel ausreichend Vitamine und Spurenelemente über die Nahrung aufgenommen", so die Ärztin.

Zuweilen treten rissige Nägel auf, wenn eine Hautkrankheit oder auch andere Krankheiten wie rheumatoide Arthritis oder ein Problem mit der Schilddrüse vorliegen. Allerdings treten brüchige Nägel dann als eins von vielen Symptomen auf, die medizinischer Abklärung bedürfen.

Rillen in den Fingernägeln

Während Längsrillen auf der Nagelplatte in der Regel harmlos sind und vermehrt im Alter auftreten, können Querrillen auf eine zurückliegende Verletzung der Nagelwurzel hinweisen. Eine falsche Nagelpflege oder etwa eine Quetschung können quer verlaufende Rillen verursachen "Meist regeneriert sich der Fingernagel wieder", so die Medizinerin.

Erscheinen die Querrillen immer wieder, kann eine Blutuntersuchung Klarheit verschaffen. Zuweilen entstehen Querrillen auf den Nägeln auch infolge einer Grippe oder von Magen-Darm-Infekten.

Weisse Punkte auf den Fingernägeln

Um kaum ein anderes Nagelproblem ranken sich so viele Mythen wie um weisse Flecken auf den Nägeln. Anders als oft vermutet, hängen die weissen Punkte nicht mit einem Nährstoffmangel zusammen. Meist entstehen sie durch kleine Verletzungen der Nagelmatrix und wachsen mit dem Nagel heraus.

Gehen Sie bei der Nagelpflege vorsichtig mit Nagelfeile und Hornhautschieber um und lackieren Sie die Fingernägel einfach mit einem farbigen Lack, sollten die weissen Flecken Sie stören. Ein transparenter Unterlack schützt die Nagelplatte vor Verfärben durch intensive Nagellack-Nuancen.

Gelbliche Fingernägel

Starke Raucher und Fans von intensiven Nagellackfarben wie sattem Rot haben oft etwas gemeinsam: gelblich verfärbte Naturnägel. Während bei Rauchern das Nikotin die Fingernägel verfärbt, zeigen sich die gelblichen Fingernägel im anderen Fall nach dem Entfernen des Lacks.

Farbloser Unterlack schützt vor Verfärbungen. Ein lauwarmes Fingerbad aus einem Wasser-Zitronensaft-Mix hellt verfärbte Nägel auf. Vorsicht bei eingerissener Nagelhaut. In diesem Fall bitte auf das Nagel-Bleaching verzichten.

Tüpfelnägel - Ursache und Nagelpflege

Bei Tüpfelnägeln handelt es sich um eine Strukturveränderung der Nagelplatte. Kleine Einkerbungen sind auf dem Fingernagel zu erkennen. Diese entstehen durch eine Störung der Verhornung in der Nagelmatrix, in der die Zellen für die Finger- und Fussnägel gebildet werden.

"Tüpfelnägel können einen Hinweis auf eine Schuppenflechte geben. Ohne Symptome wie stark schuppende Haut oder Gelenkbeschwerden bedarf es keiner weiteren Diagnostik", so Dr. Müssig.

Uhrglasnägel und die Gesundheit

Uhrglasnägel erkennt man an der stark aufgewölbten Form. Sie werden bei Menschen mit Lungenerkrankungen beobachtet. Hier muss in jedem Fall eine Diagnostik erstellt werden.

Sind Sie sich bei auffälligen Nagelproblemen unsicher, lassen Sie diese medizinisch abklären. Hilfe finden Sie bei Ihrem Hausarzt oder in einer dermatologischen Praxis. In den meisten Fällen können sanfte Nagelpflege und ein gesunder Lebensstil die Qualität der Fingernägel positiv beeinflussen.

Bildergalerie starten

Zwölf Methoden, um ganz einfach gesünder zu leben

Wenn Diäten, Methoden und Tricks zu kompliziert oder teuer sind, zu lange dauern oder mit Millionen Zutaten zubereitet werden müssen, dann verliert man spätestens nach einer Woche die Disziplin und Lust. Damit Sie dieses Mal durchhalten und etwas mehr Gesundheit in Ihren Lebensstil integrieren, verraten wir Ihnen simple Tipps, um ganz einfach nebenbei gesünder zu leben.