Mindestens vier Menschen sterben in einem Hotel in Australien, als ein Mann ins Gebäude stürmt und das Feuer auf die Gäste eröffnet. Der Polizei gelingt die Festnahme eines Verdächtigen.

Mehr Panorama-Themen finden Sie hier

In einem Hotel im Norden Australiens sind mindestens vier Menschen erschossen worden. Zwei weitere wurden bei dem Vorfall in der Stadt Darwin verletzt, wie australischen Medien am Dienstag berichteten.

Polizei nimmt 45-Jährigen fest

Die Polizei habe noch am Abend (Ortszeit) einen 45-Jährigen festgenommen, hiess es. Augenzeugen hätten demnach gesehen, wie der Verdächtige mit einer Waffe in das Hotel gestürmt sei und in den Zimmern nach jemandem gesucht habe. Dabei habe er zahlreiche Schüsse abgefeuert. Später sei er mit einem Kleintransporter geflohen.

Ob es noch weitere Opfer gibt, war zunächst nicht bekannt. Den Berichten zufolge soll der Verdächtige auf seinem Weg durch die Stadt an mehreren Orten Schüsse abgefeuert haben. (dpa/hau)


Teaserbild: © imago images / AAP / Michael Franchi