• In der Nacht auf Sonntag stürzte ein Mann in Zürich von einem Baukran.
  • Dabei verletzte er sich tödlich.
  • Die Polizei klärt nun die Hintergründe und sucht Zeugen.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Am Sonntagmorgen wurde der Stadtpolizei Zürich eine leblose Person gemeldet. Laut Medienmitteilung lag sie auf einer Baustelle zwischen dem Schneeglöggli- und dem Campanellaweg im Kreis 9. Trotz sofortiger Reanimationsmassnahmen konnten die Rettungskräfte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Ersten Erkenntnissen zufolge war dieser von einem Baukran gestürzt. Wie es dazu kam, ist Gegenstand der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft für schwere Gewaltkriminalität, des Instituts für Rechtsmedizin und der Kantonspolizei Zürich. Für eine umfassende Spurensicherung stehen auch Spezialisten des Forensischen Instituts sowie der Stadtpolizei Zürich im Einsatz.

Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 058 648 48 48 bei der Kantonspolizei zu melden.

Lesen Sie auch: Unglück im Tessin/Schweiz: Niederländer stirbt beim Canyoning  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Göttingen: Ein Toter bei Kran-Unfall auf Baustelle

Bei einem Kran-Unfall in Göttingen ist ein Mann getötet und ein weiterer schwer verletzt worden.