Zürich

Wie die Zürcher Kantonspolizei am 12. April mitgeteilt hat, kam es am Freitagmorgen am Albispass bei Hausen (Landkreis Zürich) zu einem schweren Unfall. Ein Auto stürzte 30 Meter in die Tiefe. Die zwei Insassen wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Seit Jahren nimmt die Jugendgewalt im Kanton Zürich zu. Das hat die Oberjugendanwaltschaft in einer am Donnerstag veröffentlichten Mitteilung bestätigt.

Aufstand aus dem Klassenzimmer: Weil seit Wochen Tausende Schüler für den Klimaschutz demonstrieren, fordern Politiker jetzt ein grundsätzliches Flugverzicht an Züricher Schulen.

Der Tennis-Maestro Roger Federer bietet derzeit sein Grundstück in Herrliberg bei Zürich für 35 Millionen Franken zum Verkauf an. Ein Immobilien-Experte ist der Meinung, dass auf das Angebot kein Käufer reagieren wird.

Vor zwei Wochen hat sie ihre Familie das letzte Mal gesehen. Seitdem ist Sarah Pfister aus Zürich spurlos verschwunden. Eine Vermisstenmeldung der Polizei und ein Aufruf im Fernsehen führten noch zu keinem Erfolg.

In Zürich hat ein bewaffneter Mann am Sonntagabend einen Polizeieinsatz ausgelöst. Als die Beamten den Verdächtigen festnahmen, stellte sich heraus, dass er zwei Soft-Air-Waffen bei sich trug.

Für die Schweizer ist der deutsche Anwalt Eckart Seith ein Spion. Die Deutschen dagegen feiern ihn als Whistleblower, der eine Straftat der Schweizer Bank Sarasin aufgedeckt hat. In Zürich hat nun der Prozess gegen den Juristen begonnen. Zum Start erhob dieser schwere Vorwürfe gegen die Schweizer Justiz. 

Bei den Kantonsratswahlen des Kantons Zürich haben sich die Grünen mit Martin Neukom ihren Sitz zurückgeholt. Den zweiten holt sich Natalie Rickli (SVP). Die restlichen fünf Kandidaten schaffen ihre Wiederwahl ohne Probleme.

Zwei Schulkinder sind in den Gemeinden Obersglatt und Volketswil von einem Fremden angesprochen worden. Die Polizei warnt jetzt beide Gemeinden vor dem unbekannten Mann.

Die neue 1.000er-Banknote ist da. Zuerst gab es das violette Nötli in Zürich bei der Schweizerischen Nationalbank (SNB).

Derzeit gehen aufrüttelnde Bilder durch die Medien: Tierschutz-Aktivisten demonstrieren vor Schlachthöfen und filmen die Tiere kurz vor der Schlachtung. Während die Proteste in Zürich friedlich vonstattengehen, kommt es in der Westschweiz zu grösseren Problemen.

Seit einigen Wochen soll ein Hundehasser seinen Unfrieden im Raum Zürich stiften. Die unbekannte Person legt vergiftete Wurst aus.

Der Schweizer Schauspieler Bruno Ganz ist tot. Er starb im Alter von 77 Jahren in Zürich, wie sein Management am Samstag mitteilte.

Heute entscheiden die Zürcher Stimmbürger über die Frage, ob obligatorische Hundekurse abgeschafft werden sollen. Ausserdem geht es in einer weiteren Vorlage darum, ob das Zürcher Trinkwasser privatisiert werden soll.

Ein Unfall in der Nähe von Zürich hat am Sonntag ein Menschenleben gefordert. Der Fahrer war mit seinem Wagen in zwei Pferde gefahren. Auch die beiden Tiere starben.

Zürich gilt als eine der teuersten Städte der Welt. Wer hier leben will, braucht ein sehr gutes Einkommen. Wie gut, das hat jetzt eine Studie festgestellt. Die einzelnen Kreise zeigen dabei deutliche Unterschiede auf.

Egal ob am Check-In-Automaten am Flughafen, bei der Validationsstation der Uni Zürich oder am VBZ-Ticketautomat: Überall wo Menschen einen Touchscreen benutzen, tummeln sich Bakterien. Teilweise waren auf den Bildschirmen sogar Fäkalbakterien zu finden.

Die Wetterdienste warnen vor einem massiven Wintereinbruch mit kräftigen Schneefällen in den Alpen, im Alpenvorland und im Bayerischen Wald. Über 100 Flüge fallen am Münchner Flughafen wegen des Wetters aus. Doch nicht nur Deutschland, Österreich und die Schweiz sind von starken Schneefällen betroffen. Der Chaos-Tag in der Nachlese.

Am 16. Dezember 2018 raste ein Reisecar auf der Sihlhochstrasse in Zürich gegen eine Mauer. Wie jetzt bekannt wurde, starb einer der beiden italienischen Chauffeure an den Folgen des Unfalls.

Schwerer Unfall auf der Autobahn A3 bei Zürich: Ein Reisecar prallte am Sonntagmorgen gegen eine Mauer. Eine Person kam ums Leben, 44 weitere wurden verletzt – drei davon schwer.

Zürich als Schweizer Wirtschaftsmetropole ist international bestens vernetzt. Das schlägt sich auch in einem hohen Anteil von Expats nieder. Diese verdienen nicht nur gut, sondern sind gesellschaftlich auch gut integriert. Nur gibt es einen Haken: politisch haben sie null Mitspracherecht.

Wo ist der Todesschütze von Strassburg? Polizei und Bürger sind auch in der Schweiz in Alarmbereitschaft. In einem Zug ist es zwischen Basel und Zürich am Donnerstagmorgen zu einem Einsatz gekommen: Ein Passagier wollte den Verdächtigen erkannt haben.

Wie steht es um den Lateinunterricht in der Schweiz? Trotz offensichtlicher und wiederkehrender Probleme halten ...

Bis 2030 soll in der Ostschweiz vieles besser werden – zumindest was den Nah- und Fernverkehr betrifft. Am Freitag wurde dazu eine "Gesamtperspektive" unterzeichnet.