Jede noch so kleine Google-Aktivität wird von Google gespeichert und erlaubt dem Internetriesen einen tiefen Einblick in die Denke und Bedürfnisse seiner Nutzer. Viele stellen sich daher die Frage: Wie kann ich meine Google-Aktivitäten wieder löschen?

Mehr Digitalthemen finden Sie hier

Haben Sie im vergangenen Jahr auch mal die Begriffe "Rebecca Reusch", "Notre Dame", "Handball WM" oder "Karl Lagerfeld" gegoogelt? Das jedenfalls sind laut Google Trends die vier meistgesuchten Begriffe der Deutschen 2019. Weit über fünf Milliarden Suchanfragen verarbeitet die meistbesuchte Website der Welt täglich. Tendenz steigend. Gleichzeitig speichert Google fröhlich alle Informationen über seine Nutzer, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen - und um noch mehr Geld mit den gewonnen Daten zu verdienen. Es gibt für Nutzer aber auch die Möglichkeit, ihre Google-Aktivitäten zu löschen.

Google Aktivitäten auf dem PC löschen

Haargenau lässt sich bei Google verfolgen, welche Suchanfragen Sie in den vergangenen Jahren an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit gestellt haben. Sie können auf der Webseite den gesamten Browser-Verlauf, aber auch auf YouTube angesehene Videos und weitere Online-Aktivitäten einsehen. Um den Verlauf - oder auch nur ausgewählte Einträge - am PC zu löschen, können Sie wie folgt vorgehen:

  • Zunächst auf der Google-Webseite "Meine Aktivitäten" anmelden und oben links auf das Dreistrich-Menü klicken.
  • Anschliessend das Feld "Aktivitäten löschen nach" und dort die gewünschte Aktion wählen.
  • Um den kompletten Verlauf zu löschen, auf "Gesamte Zeit" gehen.
  • Abschliessend "Löschen" klicken.

Ist eine Suchanfrage gelöscht, verschwindet sie direkt aus dem Browser-Verlauf aller weiteren Endgeräte wie Notebook, Smartphone und Tablet, auf denen dasselbe Google-Konto eingerichtet ist.

Google Aktivitäten auf dem iPhone und iPad löschen

Wollen Sie Ihre Google Aktivitäten auf Ihrem iPhone und iPad entfernen, dann gehen Sie so vor:

  • Zunächst Gmail-App-öffnen und dort "Google-Konto verwalten" wählen oder im Browser bei Google einloggen.
  • Dann auf "Daten & Personalisierung" tippen.
  • Unter "Aktivität und Zeitachse" das Feld "Meine Aktivitäten" wählen.
  • Rechts oben auf der Seite auf das Dreipunkt-Menü tippen und "Aktivitäten löschen nach" wählen.
  • Unter "Nach Datum löschen" auf dem Abwärtspfeil "Gesamt bisher" ansteuern.
  • Abschliessend "Löschen" tippen.

Google Aktivitäten auf Android-Geräten löschen

Bei Android-Geräten funktioniert das Löschen des Suchverlaufs vergleichbar:

  • Auf Android-Smartphone oder -Tablet die App "Einstellungen" öffnen.
  • Dann auf "Daten & Personalisierung" tippen.
  • Unter "Aktivität und Zeitachse" das Feld "Meine Aktivitäten" wählen.
  • Rechts neben der Suchleiste auf das Dreipunkt-Menü tippen und "Aktivitäten löschen nach" wählen.
  • Unter "Nach Datum löschen" auf dem Abwärtspfeil "Gesamt bisher" ansteuern.
  • Abschliessend "Löschen" tippen.

Es können immer auch nur einzelne Aktivitäten gelöscht werden. Wählen Sie hierzu das entsprechende Datum oder Produkt aus.

Google Aktivitäten automatisch löschen

Google bietet mit einer recht neuen Einstellung auch die Möglichkeit, Verläufe automatisch löschen zu lassen - allerdings erst nach frühestens drei Monaten.

Im Google-Konto befindet sich unter "Daten und Personalisierung" auch das Feld "Aktivitätseinstellungen". Dort können diverse Aktivitätseinstellungen gezielt verwaltet werden ("Aktivitätseinstellungen verwalten"). In einem weiteren Feld rechts unten erscheint der Befehl "Automatisch löschen", wo Sie zwischen den drei Möglichkeiten "So lange speichern, bis ich die Daten manuell lösche", "18 Monate lang speichern, dann automatisch löschen" und "3 Monate lang speichern, dann automatisch löschen" wählen können.

Auch Daten, die Google dokumentiert, während YouTube oder Google Maps genutzt werden, können auf diese Weise automatisch verschwinden.

Google Maps Aktivitäten löschen

Wollen Sie Ihre Spuren verwischen, so können sie auch gezielt bei Google Maps Ihren Standort-Verlauf löschen. Dafür müssen Sie sich mit Ihrem Konto auf der Google-Maps-Webseite "Meine Aktivitäten" anmelden. Wie beim Löschen des Suchverlaufs folgen Sie nun denselben Schritten.

Google Pay Aktivitäten löschen

Seit 26. Juni 2018 ist das Bezahlen via Google Pay möglich. Falls Sie alle Ihre Daten des Mobile-Payment-Zahlungssystems löschen möchten, müssen Sie angemeldet auf der Seite zum Entfernen von Diensten Google Pay vollständig entfernen, denn: Das Löschen bestimmter einzelner Google-Pay-Aktivitäten auf der Google-Webseite "Meine Aktivitäten" hat nicht zur Folge, dass alle Google Pay-Daten entfernt werden oder die Erhebung neuer Daten endet.

Lesen Sie auch: Twitter: Nutzer entscheiden ab sofort selbst, wer auf ihren Tweet antworten darf

(tsch)

Verwendete Quellen:

  • Google-Suche-Hilfe- Aktivitäten löschen
  • Google Pay Hilfe
  • Google Trends - Jahresrückblick 2019
  • Live Counter