Ob frisch lackiert oder naturbelassen: Schöne und gepflegte Finger- und Zehennägel gehören zu einem positiven Erscheinungsbild dazu. Verändern sich unsere Nägel, werden sie brüchig oder verformen sie sich, sieht das nicht nur unschön aus, sondern kann auch ein Hinweis auf unseren Gesundheitszustand sein. Denn unsere Nägel verraten mehr über uns, als wir denken.

Mehr Wissensthemen finden Sie hier

Wir feilen sie, wir pflegen sie und doch passiert es, dass unsere Nägel plötzlich anders aussehen. Nicht immer liegt das an mangelnder Pflege. Denn unsere Nägel sind ein guter Indikator für unsere Gesundheit, wie Esther Wissmüller weiss. In ihrer Dermatologie-Praxis in München kümmert sie sich auch um Patienten, deren Finger- und Zehennägel plötzliche Veränderungen aufweisen.

Die häufigste optische Veränderung am Nagel sind Längs- und Querrillen. Gerade Längsrillen sind aber noch kein Grund zur Panik. "Längsrillen haben meist keinen Krankheitswert und eine harmlose Ursache. Beschrieben wird, dass diese mit zunehmendem Lebensalter aufgrund einer verminderten Durchblutung auftreten oder auch durch einen Flüssigkeitsmangel", so die Dermatologin.

Fingernägel: Querrillen können auf Infektionen hinweisen

Querrillen, auch Beau-Reil-Furchen genannt, können hingegen auf Probleme hinweisen. "Bei Querrillen wurde der Nagel für eine gewisse Zeit in seinem Wachstum gestört. Ursache können Infektionen, Mangelzustände, Kälteschäden oder Verletzungen sein."

In seltenen Fällen können bei Streifen sogar Vergiftungen, wie beispielsweise mit Arsen, dahinterstecken, wie Christoph Liebich von der Münchner Facharzt-Praxis Dermazent weiss. Manchmal ist die Antwort aber auch eine ganz simple: eine falsche Maniküre ist schuld, bei der das Nagelbett verletzt wurde.

Was bedeuten weisse Flecken auf Fingernägeln?

Die bekannten weissen Flecken, die langsam nach oben wandern, sind bedenkenlos. Diese entstehen laut Wissmüller durch kleine Verletzungen, Stösse oder bei falscher Maniküre. Die weissen Flecken verschwinden, sobald der Nagel rausgewachsen ist.

Auch bei brüchigen Fingernägeln ist selten eine Krankheit, dafür aber unsere Arbeit im Haushalt schuld. Die Ursachen für brüchige Nägel an den Spitzen, auch Onychoschisis genannt, können zum Beispiel Auslaugungsschäden durch zu häufiges Händewaschen oder Geschirrabspülen sowie Putzen sein.

Wird der Nagel trotz Handschuh-Tragens beim Abwaschen und Putzen nicht besser, kann laut Wissmüller auch eine Ekzem-Erkrankung dahinterstecken. Wer sich unsicher ist, sollte dann zur Abklärung zu einem Mediziner gehen.

Feuchtigkeit beansprucht Nägel

Grundsätzlich empfehlen Ärzte wie Christoph Liebich, immer mit Baumwollhandschuhen zu putzen. In den herkömmlichen Gummihandschuhen schwitzen die Hände laut Mediziner zu stark, die Feuchtigkeit beansprucht die Nägel.

Um brüchigen Nägeln vorzubeugen, kann das regelmässige Eincremen der Hände mit Jojoba- oder Arganöl nach dem Putzen und Waschen helfen.

Was bedeuten, wenn sich Nägel gelb verfärben?

Raucher kennen das: gelb verfärbte Fingernägel. Aber aufgepasst: Eine gelbliche Verfärbung kann bei Rauchern sowie Nichtrauchern auch auf einen Pilzbefall hindeuten. "Besonders, wenn die Nagelplatte dicker und krümelig wird."

Wird ein Nagelpilz von einem Dermatologen diagnostiziert, helfen bestimmte Mittel aus der Apotheke. Ein feucht-warmes Klima im Schuh begünstigt übrigens den Nagelpilz. Offene oder atmungsaktive Schuhe sowie hin und wieder Barfuss laufen können hier helfen.

Wer anfällig für Nagelpilz ist, sollte seine Füsse auch nach dem Duschen gut abtrocknen. Manchmal hilft zudem das leichte, sanfte Anföhnen der Zehen, um jegliche Feuchtigkeit zu eliminieren.

Was bedeutet eine Wölbung der Fingernägel?

Mehr Grund zur Sorge gibt es bei stark gewölbten Nägeln, so Esther Wissmüller. Wölbt sich der Fingernagel stark, dann sprechen Mediziner von einem Uhrglasnagel.

"Wenn dazu auch noch die Fingerspitzen breiter werden, kann das auf eine Lungen- oder Herzkrankheit hinweisen", sagt die Ärztin aus der Dermatologie. Lässt nämlich die Funktion dieser Organe nach, verschlechtert sich die Sauerstoffversorgung. Der Nagel wird schlechter versorgt. Ihr Rat: ab zum Arzt!

Bluterguss unter dem Fingernagel

Wer sich den Zehennagel heftig anstösst oder mit dem Hammer auf den Finger trifft, bekommt blau-schwarze Flecken unter dem Nagel. Die Blutergüsse wachsen normalerweise mit der Zeit raus.

Beide Ärzte aus München warnen aber: Wächst der Fleck nicht raus und verbleibt an der Stelle, kann es sich um eine Pigmentierung und im schlimmsten Falle um schwarzen Hautkrebs handeln. Dann unbedingt zum Dermatologen, und zwar lieber früher als später!

Bei dieser Veränderung sollten Sie sofort zum Arzt

Wenn die untere Hälfte der Nägel weiss wird, während sich die obere Hälfte rosa verfärbt oder pigmentiert erscheint (Halb-und-Halb-Nägel), sollten Sie laut Wissmüller sofort zum Arzt. Dies kann auf Nierenversagen hindeuten.

"Einige Lungenerkrankungen, die oft zusammen mit einem Lymphödem auftreten (einer Ansammlung von Lymphflüssigkeit im Gewebe, Anm. d. Red.), können das Yellow-Nail-Syndrom verursachen, bei dem die Nägel sich verdicken, stark gekrümmt sind und eine gelbe bis gelb-grüne Farbe annehmen", so die Ärztin. Aber auch ein starker Eisenmangel kann dazu führen, dass sich die Nägel löffelförmig verändern.

Grundsätzlich gilt: Nicht hinter jeder Nagelveränderung steckt eine schwere Krankheit. Aber Vorsicht ist besser als Nachsicht. Wer sich unsicher ist, starke Veränderungen an seinen Nägeln bemerkt und sich unwohl fühlt, sollte lieber einmal mehr zum Arzt. Denn eines ist sicher: Unsere Nägel wissen manchmal mehr, als wir.

Verwendete Quellen:

  • Interview mit Dr. Christoph Liebich
  • Interview mit Dr. Esther Wissmüller
  • Canesten: Die besten Tipps zur Prävention von Nagelpilz
  • Zentrum der Gesundheit: Nageldiagnostik
  • Apotheken Umschau: Welche Krankheiten die Fingernägel verändern
Bildergalerie starten

Sanfter Akt der Liebe: Das wussten Sie noch nicht über das Küssen

Am 6. Juli ist Internationaler Tag des Kusses. Herzen auch Sie Ihren Liebsten oder Ihre Liebste und erfahren Sie in unserer Galerie erstaunliche Fakten über das Küssen.