Kater Vito springt heute mit Prothesen durch die Gegend. Doch das war nicht immer so. 2018 verlor er bei einem schweren Unfall seine beiden Hinterläufe. Als Laufhilfe wurde er danach mit Prothesen ausgestattet – als erstes Tier in seinem Heimatland Italien.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Das Tier hat sich inzwischen so gut an seine neuen Beine gewöhnt, dass er sich wieder fröhlich umherbewegt. Seit seine Katzeneltern Bilder von ihm posten, ist er zum Internet-Star geworden.

Schweres Schicksal macht Kater zum Star

Für Vito nahm das Unglück während der Flitterwochen seiner Katzeneltern Silvia Gottradi und Linda Ronzoni aus Mailand seinen Lauf. Wie die britische "Daily Mail" berichtet, wurde die Katze daheim in Italien 2018 von einem Fahrzeug zerquetscht, während die Frauen gemeinsam im Urlaub unterwegs waren. Katze Vito wurde bei einem seiner Streifzüge von einem Auto erfasst.

Erst einen Tag nach dem Unfall fand ihn jemand und brachte ihn in eine Tierarztpraxis. Dort sahen die Veterinäre keine andere Möglichkeit, als der sechsjährigen Katze eine der zerquetschten Pfoten zu amputieren. Das andere Hinterbein versuchten die Ärzte zunächst zu erhalten, doch wie sich herausstellte, war auch dieses zu schwer verwundet und hatte sich entzündet. Vito verlor auch das zweite Hinterbein. Als erste Katze in Italien bekam Vito Hinterbein-Prothesen.

Mehr als 13.000 Abonnenten verfolgen Vitos Leben auf Instagram

An seine Prothesen hat sich Vito inzwischen so gut gewöhnt, dass er sich wieder verhält wie eine vollkommen gesunde Katze. Seit seine Katzeneltern unter dem Hashtag "#vituzzosuperstar" seine leidvolle Geschichte veröffentlichten, gewinnt ihr Account immer mehr Fans: Mittlerweile zählt der Instagram-Account mehr als 13.000 Abonnenten, die verfolgen, wie es Vito geht. Wenn es nach den Bildern und Videos geht, scheint das kuschelige Felltier sein Leben in vollen Zügen zu geniessen.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Mit Leuchtraketen gegen Eisbären

Mehr als 60 Eisbären fielen in ein russisches Dorf ein. Mit Leuchtraketen wurden die Tiere vertrieben.