Dieses Wochenende zeigt sich der Spätsommer von seiner schönsten Seite: Es wird sonnig und bis zu 26 Grad warm. Danach wird es ungemütlich: Eine Kaltfront überquert die Schweiz und bringt regnerisches Wetter.

In weiten Teilen der Schweiz scheint am Freitag die Sonne, einige Nebel- und Hochnebelbänke lösen sich im Laufe des Vormittags rasch auf. Die Höchsttemperaturen liegen laut Prognosen des Schweizer Wetterdienstes bei 20 Grad, am Nachmittag können von Westen her Wolkenfelder aufziehen. Am Samstag wird es recht sonnig, es gibt bis zu 25 Grad - in Föhngebieten liegen die Höchstwerte bei 27 Grad.

Auch der Sonntag wird freundlich: Mit dem auflebendem Föhn gibt es 26 Grad, besonders in Juranähe kann es teilweise etwas regnen.

Starke Niederschläge am Montag

Zu Beginn der kommenden Woche bricht der Föhn ein. Am Montag wird es meist stark bewölkt, und es gibt kräftige Niederschläge. Die Schneefallgrenze sinkt laut Prognose des Schweizer Wetterdienstes auf 2.000 Meter, die Tageshöchstwerte liegen bei 16 Grad. Am Dienstag gibt es von Westen her sonniges Wetter, am Mittwoch und am Donnerstag wird es wieder zunehmend wärmer mit bis zu 25 Grad.

Die Temperaturen der kommenden Tage:

Samstag: 9 bis 25 Grad - meist sonnig.

Sonntag: 12 bis 26 Grad - verbreitet scheint die Sonne.

Montag: 11 bis 16 Grad - stark bewölkt mit kräftigen Niederschlägen.

Dienstag: 7 bis 19 Grad - ziemlich sonnig.

Mittwoch: 7 bis 23 Grad - in weiten Teilen der Schweiz scheint die Sonne.

(rs)