China

Friedrich Merz hat genaue Vorstellungen, wie die CDU wieder erfolgreich werden kann. Im Exklusivinterview verrät er, wie er verirrte AfD- und Grünen-Wähler zurückholen will und wie er Deutschlands Rolle in der Welt sieht.

Die Zahl der bestätigten Patienten steigt sprunghaft auf 200 an. Mittlerweile gibt es ein drittes Todesopfer. Erstmals wurden auch an anderen Orten Erkrankungen bestätigt.

China ist der weltgrösste Produzent von Plastik. Grosse Mengen landen auf Müllkippen oder verschmutzen das Land und die Meere. Das soll ein Ende finden.

Die Ausbreitung der rätselhaften Lungenkrankheit in China ist möglicherweise viel grösser als bisher angenommen: Zwei Patienten sind bisher gestorben.

Am "No Pants Subway Ride"-Tag fahren Menschen ohne Hose U-Bahn, in Indien soll ein Kuchen ins Guinness-Buch der Rekorde eingehen und in China steht das Mond-Neujahr der Ratte bevor.

Nach der Entdeckung der Krankheit Ende Dezember in China stirbt erneut ein Mann an den Folgen des neuartigen Coronavirus. Eine weitere infizierte Frau wird in Thailand entdeckt.

Warum macht es Sinn, den spanischen Supercup nach Saudi-Arabien auszulagern? Das zahlungskräftige Ausland spielt für die Sportverbände eine wichtige Rolle. Grossveranstaltungen werden gerne verkauft.

In Russland herrschen Verhältnisse wie in einem Dritte-Welt-Land, weil Putin kein Herz fürs Volk hat. In Deutschland soll es gespendet werden - von allen, die nicht rechtzeitig widersprechen.

Ein Chinese schleppt das Coronavirus nach Japan ein. Mediziner suchen nach der Ursache.

Überwachungsstaat, Internet-Zensur, Umerziehungslager: In einem Bericht prangert Human Rights Watch Chinas Vorgehen im Land an, bei dem es landesweit umfassend und ungeniert gegen Menschenrechte verstosse. Peking fühlt sich zu Unrecht diffamiert.

Auf einem Flug von Sri Lanka nach China hat ein Mann versucht 200 lebende Skorpione mit an Bord zu schmuggeln. Es wird angenommen, der 30-Jährige wollte das Gift der Tiere für medizinische Zwecke nutzen.

In der chinesischen Stadt Xining ist ein Bus in ein Erdfall gestürzt. Wie aus dem Nichts war die Strasse eingebrochen und riss den Bus samt Insassen in das Loch.

Die Chinesen feiern nicht nur an einem anderen Tag ihr Neujahrsfest, sondern haben auch andere Sternzeichen als die Europäer. Jedes Jahr trägt den Namen eines Tieres und die Menschen, die unter diesem Tierkreiszeichen geboren wurden, tragen die speziellen Vorzüge, Schwächen und Charaktermerkmale ihres Tieres. Was für ein chinesisches Sternzeichen sind Sie?

Die Aussicht auf die bevorstehende Unterzeichnung einer Handelsvereinbarung zwischen den USA und China hat am Montag für gute Laune bei US-Investoren gesorgt.

Im Handelskonflikt der beiden grössten Volkswirtschaften stehen die Zeichen auf Entspannung. Washington wirft China in Währungsfragen nun nicht mehr vor, unredlich zu handeln. Unterdessen wird Deutschland erneut wegen anhaltender Handelsüberschüsse kritisiert.

Der neuartige Coronavirus gilt als Auslöser einer rätselhaften Lungenkrankheit in China. Von den 41 Personen, bei denen der Virus festgestellt wurde, ist nun eine gestorben. 

China wird von einer mysteriösen Lungenkrankheit heimgesucht. Die Verwandschaft zum Sars-Erreger, der Anfang des Jahrhunderts tausende Todesopfer forderte, ist unverkennbar.

Jedes Jahr findet im Nordosten Chinas ein Wettbewerb der besonderen Art statt. Künstler aus China, Russland und den USA erschaffen in einer Eislandschaft Skulpturen und kämpfen um den Titel um das schönste und spektakulärsten Kunstwerk.

Damit feierte Elon Musk den offiziellen Beginn der Auslieferungen von in China produzierten Tesla-Elektroautos.

Fieber und Atemprobleme: China kämpft mit einer mysteriöser Lungenkrankheit. Droht eine Pandemie?

Rätselhafte Lungenentzündung werden in China entdeckt. Gerüchte über eine mutmassliche Rückkehr der Lungenseuche Sars machen die Runde. Die Behörden sehen "falsche Informationen" - nehmen acht Menschen fest.

Eine US-Blockade stürzt die Welthandelsorganisation (WTO) in die grösste Krise ihrer fast 25-jährigen Geschichte. Einer Studie zufolge ist aber gerade die USA der grösste WTO-Profiteur - noch vor der Bundesrepublik.

Ein Jahr nach der Geburt der ersten angeblich genmanipulierten Babys in China ist der hinter dem Experiment stehende Wissenschaftler zu drei Jahren Haft verurteilt worden.