In den nächsten Tagen wird die Schweiz von viel Sonnenschein verwöhnt - auch die Temperaturen steigen wieder an. Die Werte klettern knapp über die 20-Grad-Marke. Der Altweibersommer kommt in Fahrt.

Ein Hochdruckgebiet bestimmt derzeit das Wetter in der Schweiz. Am Donnerstag ist es in weiten Teilen des Landes sonnig.

Die Tageshöchstwerte liegen bei 18 Grad. Laut Prognose des Schweizer Wetterdienstes kann es an der Alpensüdseite bis zu 21 Grad warm werden. Die Nullgradgrenze steigt von 2.700 auf etwa 3.500 Meter.

  • Heute 5°C
  • Sa 9°C
  • So 12°C
  • Mo 7°C
  • Di 9°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden

Bis zu 22 Grad am Freitag

Auch am Freitag scheint meist die Sonne. Die Temperaturen liegen am Morgen bei fünf Grad und steigen im Lauf des Tages auf bis zu 22 Grad an.

Am Vormittag liegt im Mittelland gebietsweise Nebel, am Nachmittag ziehen teils ausgedehnte Wolken auf. Im Flachland ist es schwachwindig, in den Bergen kommt der Wind aus Westen.

Mildes und sonniges Wetter am Wochenende

Auch der Samstag zeigt sich in weiten Teilen der Schweiz sonnig, nur zeitweise kann es auch dichte Wolken geben. Am Nachmittag ziehen vor allem in den Bergen lokale Schauer auf.

Entlang der Alpen bleibt es länger bewölkt, im Mittelland kann es in einigen Gebieten Nebel geben.

Der Sonntag wird aus heutiger Sicht grossteils sonnig, am Nachmittag können sich dichtere Wolkenfelder bilden.

Auch am Montag überwiegt das freundliche Wetter. Laut Prognose soll es erst am Dienstag wieder vermehrt zu Schauern kommen.

Die Temperaturen im Überblick:

Donnerstag: Zwischen drei und 21 Grad, grossteils sonnig mit einigen Nebelfeldern.

Freitag: Zwischen vier und 22 Grad, erst sonnig - zunehmend bewölkt am Nachmittag.

Samstag: Zwischen sieben und 21 Grad, teilweise sonnig mit isolierten Schauern.

Sonntag: Zwischen fünf und 22 Grad, freundlich mit einigen Wolkenfeldern.

Montag: Zwischen sechs und 21 Grad, sonnig bis teilweise bewölkt.

Dienstag: Zwischen sieben und 20 Grad - erhöhte Schauerneigung.

(rs)