Der starke Föhn heizt uns in den Alpentälern ordentlich ein und bringt teils stürmischen Wind. Lokal sind Orkan-Böen von bis zu 130 km/h möglich.

In weiten Teilen der Schweiz ist es zum Wochenstart freundlich, aber es zeigt sich kaum die Sonne. Im Süden kann es zeitweise etwas Niederschlag geben. Laut Prognose des Schweizer Wetterdienstes erreichen die Temperaturen in den Föhntälern am Montag bis zu 21 Grad. In den Bergen gibt es stürmischen, teils orkanartigen Südwestwind - die Schneefallgrenze liegt bei 2.000 Metern.

Lokal gibt es Orkan-Böen von bis zu 130 km/h

Auch am Dienstag wird es bei mittelhoher Bewölkung meist freundlich, in den Föhnregionen gibt es einige sonnige Phasen. Die Temperaturen liegen am Morgen zwischen 2 und 6 Grad, am Nachmittag wird es in den Alpentälern bis zu 17 Grad warm. In höheren Lagen gibt es anfangs orkanartigen Südwestwind, in den Tälern bleibt der Föhn stürmisch. Es werden Windspitzen von 90 bis 120 km/h erwartet, lokal sind Orkan-Böen von bis zu 130 km/h möglich.

Am Mittwoch und am Donnerstag ist es teils sonnig, teils bewölkt. Im Mittelland gibt es Hochnebelfelder. Der Föhn bringt Temperaturen zwischen 16 und 20 Grad.

Der Freitag wird wechselhaft, auch etwas Regen ist nicht ausgeschlossen. Mit leichter Bise erreichen die Temperaturen im Flachland 8 Grad, in den Alpen wird es leicht föhnig bei 13 Grad. (rs)

Das Wetter der kommenden Woche

Montag: 4 bis 21 Grad, bewölkt kaum Sonne.

Dienstag: 2 bis 17 Grad, freundlich mit sonnigen Phasen.

Mittwoch: 4 bis 20 Grad, wechselhaft, Hochnebelfelder im Mittelland.

Donnerstag: 3 bis 17 Grad, teils sonnig, teils bewölkt.

Freitag: 3 bis 13 Grad, wechselhaft mit etwas Regen.