Auch in diesem Jahr veranstaltet die Polizei München einen Twitter-Marathon und bietet die Gelegenheit, virtuell auf dem grössten Volksfest der Welt live dabei zu sein. Vandalismus, Schlägereien, Festnahmen: Eine Prise Humor darf bei #Wiesnwache nicht fehlen. Das sind die besten Tweets vom Oktoberfest 2019.

Mehr Themen rund ums Oktoberfest finden Sie hier

Wiesnzeit bedeutet Ausnahmezustand für die Münchner Polizei. Für zwei Wochen gibt es dann die Wiesnwache mit rund 600 Polizeibeamten aus ganz Europa, die für diese Zeit zur grössten Polizeidienststelle des Landes wird. Sie kümmern sich um alle Belange der Sicherheit auf der Theresienwiese.

Einmal im Jahr hagelt es gebündelt für 24 Stunden unter dem Hashtag #Wiesnwache lustige Tweets der Beamten, die live von ihren Einsätzen auf dem Oktoberfest twittern - Interessante und kuriose Erlebnisse sind bei dem Bierkonsum schliesslich garantiert. Das sind die besten Tweets von 2019.

Met = erlaubt, Meth = verboten

"Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir"

Die Beamten der Polizeiinspektion 17 sind rasend unterwegs

Bairisch für Anfänger

Was, ist etwa schon Halloween?

Höfliche Knastgänger

Wer nicht spurt, darf im Hotel Wiesnwache residieren

Was er daran wohl gefunden hat...

"I bin so schön, i bin so toll, i bin der Anton aus Tirol"

SUV ist nicht gleich Suff

Die Kollegin liess sich vom Wiesnhit inspirieren

Auch die restlichen Beamten halten sich mit einer Schiessübung im Training

Romantischer wurde es an diesem Tag nicht mehr

50/50 Chance

Das kleine Problem mit der Sprachbarriere

Dieser Herr hat derweil Schwierigkeiten mit der Jahreszeit

Die Bachelors der Wiesnwache wetteifern derweil um die Anerkennung - wer wohl die meisten Rosen absahnt?

Gut, wenn bei all diesen Einsätzen der Humor nicht verloren geht. Insgesamt hat die #Wiesnwache ihren 24-stündigen Twittermarathon 2019 nach 150 Tweets und ungefähr 130 Einsätzen erfolgreich hinter sich gebracht. Bis zum Ende des Münchner Oktoberfests am 6. Oktober berichtet die Polizeiinspektion 17 über Twitter allerdings weiterhin von den Vorfällen der Wiesn.(jkl)  © spot on news

Oktoberfest-Tisch: Dieses Angebot ist an Dreistigkeit nicht zu übertreffen

Der Besuch auf der Wiesn geht ganz schön ins Geld. Eine Mass Bier kostet beinahe 12 Euro. Am begehrtesten, ganz klar, der reservierte Tisch. Eigentlich ist der Weiterverkauf von Reservierungen auf dem Oktoberfest verboten. Dennoch gibt es zahlreiche Angebote. (Teaserbild: Getty Images)