Wien

Alle Jahre wieder erscheint Richard "Mörtel" Lugner an der Seite einer prominenten Begleitung zum Opernball. Nun steht fest, wer den Baulöwen in diesem Jahr begleiten wird: "The Body" Elle Macpherson. Seine Vorfreude hält sich allerdings in Grenzen.

Schreckliche Bluttat mitten in der österreichischen Hauptstadt. Ein Mann schiesst vor einem Wiener Lokal seiner Ex-Frau in den Kopf und tötet danach sich selbst. Die Polizei geht von Eifersucht als Tatmotiv aus.

Mitten in Wien hat ein Mann seiner Ex-Freundin und dann sich selbst in den Kopf geschossen. Als Motiv für die Tat wird Eifersucht vermutet.

Der iranische Boxer Mobin Kahrareh ist nach seiner Ankunft in Österreich offenbar verschwunden. Laut einer iranischen Nachrichtenagentur will er dort politisches Asyl beantragen. Der Trainer hat bereits die die Botschaft des Landes eingeschaltet.

Erfreuliche Nachrichten von Niki Lauda. Die Formel-1-Legende durfte etwa zwei Wochen nach seiner Einweisung in eine Klinik in Wien am Mittwoch wieder nach Hause.

Die 16-jährige Österreicherin, die am Sonntag in einem Park in Wiener Neustadt gefunden worden war, wurde offenbar erstickt. Das geht aus dem Obduktionsbericht hervor.

Im "Tatort: Wahre Lügen" versucht das Wien-Team, den Mord an einer Journalistin aufzuklären.Was das Besondere daran ist und warum die Wiener überhaupt am Wolfgangsee sind.

Dominik Thurner aus Wien wurde von eine Lawine erfasst und lebendig begraben. Den schrecklichen Unfall hat seine Helmkamera aufgenommen.

In Wien ist ein Mann zu einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt worden. Der 42-Jährige hatte ohne gültige Zulassung Schönheitsoperationen durchgeführt. Dabei war er zudem noch fahrlässig vorgegangen. 

Seit Anfang Januar ist Niki Lauda wegen einer Grippeerkrankung im Wiener AKH wieder in Behandlung. Die Formel-1-Legende musste dafür seinen Weihnachtsurlaub auf Ibiza abbrechen.

Mit diesen Unternehmungen machen Sie den Winter zur schönsten Jahreszeit - ob alleine, als Paar oder mit der Familie.

In Wien ist eine Rave-Party der Anarcho-Szene ausser Kontrolle geraten. Die Gäste attackierten die eintreffenden Beamten, ein Polizist wurde am Kopf verletzt.

Bei einem Überfall in einer Kirche in Wien haben Räuber fünf Ordensbrüder verletzt, einige von ihnen schwer.

Die Fahndung nach dem Todesschützen von Wien führt zu einem ersten Ergebnis: Ein Zeuge soll etwas mit der Tat zu tun haben.

Nach den tödlichen Schüssen in Wien ist der Täter weiterhin auf der Flucht. Die Ermittler gehen derweil davon aus, dass es sich bei dem Mord um eine Abrechnung aus dem Mafia-Milieu handelt.

Vor dem berühmten Schnitzellokal "Figlmüller" in der Wiener Innenstadt sind am Freitag Schüsse gefallen. Ein Mensch kam ums Leben. 

Die Wiener Verkehrsbetriebe haben nach der Trennung von Fischer und Silbereisen eine Bitte an ihre Gäste.

Ein Teenager ist in Wien wegen der Ermordung einer siebenjährigen Nachbarin zu 13 Jahren Haft verurteilt worden. Der 16-Jährige legte beim Prozess am Mittwoch ein Geständnis ab. Der Junge hatte das Kind auf bestialische Weise getötet und soll deshalb nun in eine spezielle Unterbringung.

Österreichs Innenminister Herbert Kickl ist der einzige Grund, warum es in der Mitte-Rechts-Regierung des Landes kracht. Der FPÖ-Hardliner reizt die Grenzen des Rechtsstaates aus. Gerade deshalb ist er für seine Partei so wichtig.