• Auch im Dezember gibt es wieder einige Gratis-Games
  • Die Qualität der Gratis-Spiele reicht dabei von Geniestreichen bis hin zu fadem Füllwerk
  • Vor allem Xbox-Besitzer dürften enttäuscht sein

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Treueprämie für Premium-Kunden: Auch im Dezember bedanken sich Sony, Microsoft, Apple und Co. bei ihren Abonnenten mit Gratis-Spielen. Auch im Epic Stor werden wieder fleissig Spiele verschenkt. Doch das Angebot an kostenlosen Games fällt im Dezember eher durchwachsen aus.

Das gibt's bei PlayStation Plus gratis

Revolution mit Enterhaken, Wingsuit, Gleitschirm und grossem Kaliber: "Just Cause 4" ist eine aberwitzige Zerstörungsorgie und lässt auch obendrein noch Mutter Natur im riesigen Open-World-Terrain wüten. Das Baller-Abenteuer von Revoluzzer Rico Rodriguez ist einer jener Titel, die PlayStation-Plus-Mitglieder im Dezember geschenkt bekommen.

Der Shooter "Rocket Arena" wiederum schickt 3-gegen-3-Kämpfer mit bizarren Waffen in die Arena, während in "Worms Rumble" bis zu 32 Spieler gegeneinander antreten. Der aktuelle Ableger der Kultreihe rund um die Aggro-Würmer bricht jedoch mit vielen Traditionen.

Statt sich in den Multiplayer-Gefechten rundenweise genüsslich den Garaus zu machen, gibt es nun hektische Action in Echtzeit und individuell gestaltbare Charaktere. Dabei orientieren sich die Macher sowohl an modernen Battle-Royale-Titeln wie "Fortnite" als auch an Plattformer-Prügeleien wie "Super Smash Bros."

Alle drei Titel sind ab 1. Dezember kostenlos abrufbar. Sony verweist ausserdem auf die Möglichkeit, dass PS5-Besitzer weiterhin die "PlayStation Plus Collection" mit über 20 ausgewählten Titeln kostenlos herunterladen können.

Das gibt's bei Xbox Live Gold gratis

Goldgrube für Xbox-Gamer - oder herbe Enttäuschung? Microsoft verteilt im Dezember vier Titel an "Xbox Live Gold"-Abonnenten, doch keiner davon ist ein wirklicher Kracher:

  • "The Raven Remastered" ist ein interaktiver Krimi, bei dem man im London der 60er-Jahre einen Meisterdieb jagt. Das Game steht den ganzen Dezember für die Next-Gen-Modelle sowie die Xbox One ohne Aufpreis zur Verfügung.
  • Vom 16. Dezember bis 15. Januar ist das Arcade-Action-Game "Bleed 2" um die Heldin Wryn im Comic-Stil bei Xbox Live Gold enthalten.
  • Für Retro-Gamer, die noch auf der Xbox 360 daddeln, aber auch für die neuen Konsolen ist vom 1. bis 15. Dezember der "GTA"-Klon "Saints Row: Gat out of Hell" zu haben.
  • Ab 16. Dezember wird die Unterwelt-Saga abgelöst von "Stacking". In dem abgefahrenen Puzzler gilt es, der kleinsten Matrjoschka der Welt zu helfen.

Das gibt's im Epic Store gratis

Jede Woche wird im Epic Games Store ein neues Spiel gratis veröffentlicht. Noch bis zum 3. Dezember um 17 Uhr steht "Mud Runner" kostenlos zur Verfügung. In der eigenwilligen Offroad-Simulation gilt es, XXL-Fahrzeuge mit Karte und Kompass durch menschen- und LKW-feindliche Landschaften zu navigieren.

"MudRunner" gibt's aktuell kostenlos im Epic Games Store.

Danach wird die Schlammschlacht abgelöst von "Cave Story+". Die Indie-Action wirkt optisch wie eine Kreuzung aus Anime und Retro-Games der 16-Bit-Ära. Die weiteren Gratis-Games im Dezember will Epic in Kürze bekannt geben.

Das gibt's bei Google Stadia gratis

Sechs neue kostenlose Games bekommen Abonnenten von Googles Streaming-Dienst Stadia Pro im Dezember. Darunter befindet sich das famose Indie-Strategie-Spiel "Into the Breach", das Meuchel-Agentenspiel "Hitman 2", das Musik-Puzzle-Game "Kine" sowie der Offroad-Racer "Monster Jam Steel Titans", dessen martialischer Name hält, was er verspricht.

Das Indie-Strategiespiel "Into the Breach" gibt es für lau - wenn man ein Google Stadia Pro-Abo hat.

Science-Fiction-Fans können sich auf das Roguelike-Raumfahrt-Abenteuer "Everspace" freuen. Nervenkitzel und schwarzen Humor bietet "Secret Neighbor" mit einer Multiplayer-Gruselgeschichte für sechs Furchtlose. Insgesamt stehen bei Stadia Pro derzeit mehr als 30 Spiele zur Verfügung.

Das gibt's bei Apple Arcade gratis

Einen weitreichenden Ausblick auf die kommenden Titel mag Apple nicht geben, dafür lohnt sich der Blick zurück: In den letzten Tagen wurde das Abo-Angebot Arcade um ein paar echte Highlights ergänzt - allen voran: "The Pathless".

Das Spiel zitiert Gaming-Klassiker wie "Shadow of the Colossus", "Zelda" und "Journey" - und ist doch ein eigenständiges Meisterwerk, in dessen Verlauf eine Jägerin zusammen mit ihrem Adler-Gefährten die Welt von einer dunklen Macht befreit. "The Pathless" gibt es auch für PS5 und PC, kostet dort aber rund 35 Euro.

"The Pathless" ist nun bei Apple Arcade verfügbar.

Ein Stück weit die Welt rettet man auch in "Alba: A Wildlife Adventure". Das entspannte Abenteuerspiel verfrachtet Gamer auf eine Mittelmeerinsel, wo sich die kleine Titelheldin um das Wohl von Fauna und Flora kümmert.

Weit weniger gemütlich ist man dagegen in "Warp Drive" unterwegs: In diesem geradezu psychedelischem "WipeOut"-Klon düst man mit Schwebegleitern über die Rennstrecken und kann sich obendrein per Teleporter in sonst schwer erreichbare Abschnitte beamen.  © 1&1 Mail & Media/teleschau