• "From Software" gibt den Release-Termin für "Elden Ring" bekannt.
  • Ein Gameplay-Trailer gibt imposante Einblicke in das neue Action-Rollenspiel der "Dark Souls"-Macher.
  • Die Welt von "Elden Ring" wurde von "Game of Thrones"-Autor George R. R. Martin miterschaffen.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Was kommt raus, wenn "From Software"-Mastermind Hidetaka Miyazaki ("Bloodborne", "Dark Souls", "Demon's Souls") und Fantasy-Autor George R. R. Martin ("Game of Thrones") kooperieren? Einen Vorgeschmack auf die Antwort haben die Macher von "Elden Ring" nun gegeben: Sowohl der Release-Termin als auch ein Gameplay-Trailer zum ambitionierten Open World-Action-Rollenspiel heizt die Hoffnungen der Fan-Gemeinde weiter an.

Vorgestellt wurde der Trailer im Rahmen der E3-Messe, die abermals rein digital stattfindet. Neben den Einblicken ins Spielgeschehen verrieten die Macher im Trailer auch den konkreten Veröffentlichungstermin: Stand heute soll "Elden Ring" am 21. Januar 2022 erscheinen.

Neben dem PC (per Steam) sollen die Xbox One und der Nachfolger Series X/S sowie die PS5 und die PS4 bedacht werden.

Was ist im beeindruckenden Gameplay-Trailer zu sehen?

Mit seinem Dark Fantasy-Setting schlägt "Elden Ring" in dieselbe Kerbe wie bereits die Quasi-Vorgänger "Dark Souls", "Demon's Souls" und "Bloodborne". Bevölkert und beherrscht wird die schaurig-schöne Welt voller Wüsten, Wälder und Ruinen von mitunter grotesken Kreaturen - allen voran bei den Bossgegnern schien sich das Kreativperson von "From Software" ausgetobt zu haben.

Der im Trailer auftauchende Drache wirkt da beinahe schon langweilig. Die Kampfszenen sind imposant in Szene gesetzt, ebenso die Kulissen der Open World namens Zwischenland, die einem steten Tageszeiten- und Wetterwechsel unterliegen. Nicht minder beeindruckend: Das Reittier, das der Spieler heraufbeschwören und mit dem er offenbar fliegen kann.

Games, Gaming, Spiel, Elden Ring, From Software, Dark Souls, George R. R. Martin, Bloodborne
Die Welt von "Elden Ring" hat sich George R. R. Martin mit ausgedacht.

"Bei 'Elden Ring' haben wir all unser Wissen und unsere Erfahrung zu Dark Fantasy und Action-RPGs eingebracht, die wir mit der 'Dark Souls'-Reihe sammeln konnten, um das Genre auf eine mutige und klassische Weise weiterzuentwickeln", so Hidetaka Miyazaki, Director bei FromSoftware.

"Wir haben eine detaillierte und unglaublich grosse Welt erschaffen und sie basiert in allen Aspekten auf den Legenden, die George R. R. Martin extra für das Spiel geschrieben hat. 'Elden Ring' ist eine Welt voller Mysterien und Gefahr, die es zu erkunden und zu meistern gilt - und ein Drama, dessen Charaktere sowohl durch ihren rätselhaften Hintergrund als auch durch ihre individuellen Motive bestechen."

Höchste Zeit für ein Lebenszeichen

Aus Sicht vieler Fans war es höchste Zeit für ein solches Lebenszeichen, schliesslich wurde der Titel bereits im Sommer 2019 angekündigt, ohne dass es im Anschluss weitere offizielle Details gab.

Games, Gaming, Spiel, Elden Ring, From Software, Dark Souls, George R. R. Martin, Bloodborne
Gekämpft wird auch auf dem Rücken eines Pferdes.

Die Kamera folgt dem Helden, der zu Fuss oder auf dem Pferd die Spielwelt erkunden kann, aus der Schulterperspektive. Die Handlung kann entweder allein oder gemeinsam online erlebt werden.

Das schnelle, aber taktikreiche Kampfsystem soll an die "Souls"-Spiele von "From Software" erinnern. Klassische Rollenspiel-Elemente sowie unterschiedlichste Waffen, Magie und Fähigkeiten kommen aber ebenfalls nicht zu kurz.

Den Fans scheint es zu gefallen. Zumindest ist die Neugier gross: Binnen weniger Minuten, nachdem der Trailer online ging, hatte der offizielle Tweet fast 50.000 Likes und über 1.300 Kommentare. Im Games-Bereich von Reddit landete der Thread zu "Elden Ring" auf Platz 1.

Und auch Youtube verzeichnete schnell über 1 Million Abrufe. Die bisherigen Kommentare zeigen meist eine Stimmung von Wohlwollen und Vorfreude.   © 1&1 Mail & Media/teleschau

Teaserbild: © Bandai Namco / From Software