Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt: Die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin Nathalie Volk ist an Krebs erkrankt. Jetzt äussert sie sich zu ihrer Diagnose.

Weitere Promi-News finden Sie hier

Vor kurzem bestätigte Mutter Viktoria, dass bei ihrer Tochter Nathalie Volk Gebärmutterhalskrebs diagnostiziert worden sei. Wie kam es zu der Diagnose und wie denkt die 23-Jährige über ihre Erkrankung?

In einem Interview verriet die Studentin: Nachdem sie Beschwerden gehabt habe, sei sie zum Arzt gegangen und habe sich untersuchen lassen. Nach ein paar Tagen sei ihr dann die Diagnose mitgeteilt worden. Wie sie damit umgeht? "Ich versuche positiv zu bleiben", sagt Nathalie Volk dem Fernsehsender RTL.

Nathalie Volk: Der Krebs ist nicht bösartig

Wie Nathalie Volk weiter erzählt, gibt es zwei verschiedene Arten von Krebs: guten und bösen. Sie habe die Sorte mit gutem Krebs, zudem befinde dieser sich in einem Frühstadium. Das Model und seine Familie können zunächst aufatmen, denn "es ist alles noch behandelbar".

Allerdings gibt Nathalie Volks Familiengeschichte Anlass zur Sorge: Schon ihrer Grossmutter sei die Gebärmutter entfernt worden, zudem habe es einen weiteren Fall gegebenen. Wenn der Krebs schlimmer wird, lässt sie sich operieren, so Nathalie Volk.

Zu Tränen gerührt: Fan-Reaktionen überraschen Nathalie

Positiv überrascht haben Nathalie die vielen Nachrichten ihrer Fans, die sie nach ihrer Diagnose erhalten hat. Allein auf Instagram seien es circa 400 Mitteilungen gewesen, verrät die 23-Jährige. "So schön", freut sie sich im Interview, "die haben mich echt berührt und das habe ich nicht erwartet, dass die Leute mir so schöne Briefe schreiben." Sie habe sogar ein bisschen geweint deswegen.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Mutter: Nathalie Volk leidet an Krebs

Schockierende Nachrichten von Nathalie Volk: Die ehemalige GNTM-Kandidatin hat Krebs. Dies bestätigte ihre Mutter in einem Interview. Fotocredit: Imago Images