Für die Tierschutzorganisation Peta hat Dana Schweiger die Hüllen fallen lassen.

Viele Menschen tragen immer noch echten Pelz, obwohl mittlerweile sogar selbst Karl Lagerfeld (84) eingesehen hat, dass Fake Fur genauso gut aussieht.Seit Jahren machen Stars für Peta mit ihrer nackten Haut auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam – so wie jetzt auch Dana Schweiger (49).

Die Schauspielerin, Unternehmerin und Moderatorin hat sich für die Tierschutzorganisation ausgezogen, um die Blicke nicht nur auf sich, sondern vor allem auf das Thema Pelz zu lenken.

Dana Schweiger hüllenlos für Peta.

"Besonders grausam ist es, dass die Tiere oftmals noch leben, wenn ihnen die Haut abgezogen wird", äussert sich die Ex-Frau von Til Schweiger (53) laut Pressemitteilung zu dem Thema.

"Viele Menschen wissen einfach noch immer nicht, wie viel Schmerz und Leid hinter Pelz steckt. Ja, er sieht kuschelig und schön aus – aber nur am lebendigen Tier!"

Viele Stars machen mit

Ihre Tierliebe hat sie an ihre Töchter Emma (14) und Luna (20) weitergegeben, die sich auch schon mit Hilfe von Peta für Tierrechte stark gemacht haben. Sie befinden sich in guter Gesellschaft: Deutsche wie auch internationale Stars setzen sich regelmässig für Peta ein, darunter Pink (38), Pamela Anderson (50) oder Vanessa Mai (25).

Die Sängerin Vanessa Mai protestiert zusammen mit der Tierrechtsorganisation PETA gegen das Sezieren von Tieren an Universitäten und Schulen. Das Bild der Kampagne schockiert.


Der Einsatz der Stars ist auch weiterhin bitter nötig: Noch immer werden Millionen Tiere auf Pelzfarmen unter grausamen Umständen zu Kleidung oder Accessoires verarbeitet – laut Peta entstehen 85 Prozent der Häute unter solchen Bedingungen.

Mehr Dana und mehr Informationen gibt es in diesem YouTube-Video – aber Vorsicht, das ist wirklich harte Kost! Was allerdings auch bedeutet: Wer das Video nicht aushält, sollte auch so konsequent sein und auf Echtpelz verzichten.

Bildergalerie starten

Pamela Anderson – "Baywatch", "Playboy" und zurück: Bilder aus dem Leben der Model-Legende

Wo soll man bei Pamela Anderson anfangen? Klar, "Baywatch" bietet sich an. Zumindest ist ihr Name seit den 90er-Jahren für immer mit der TV-Serie verbunden. Genauso wie mit dem "Playboy". Und dass die Model-Legende auch heute noch für Schlagzeilen sorgt, ist ebenfalls kein Geheimnis.

© top.de