• Lola Weippert ist das neue Gesicht des Streaminganbieters TVNow.
  • Derzeit kämpft sie als eine von 14 Prominenten bei "Let's Dance" um den Titel.
  • Doch der Ruhm hat Schattenseiten, wie die ehemalige Radiomoderatorin jetzt preisgab: Sie hat mehrere Morddrohungen erhalten.

Mehr Let's-Dance-News finden Sie hier

Sie ist eine von 14 Prominenten, die dieses Jahr bei "Let's Dance" übers Parkett gleiten und als Moderatorin von "Temptation Island" das neue Gesicht des Streaminganbieters TVNow: Lola Weippert hat mit ihren 24 Jahren bereits einiges vorzuweisen. Doch der Ruhm, den sie sich als Radiomoderatorin bei bigFM und als Instagram-Influencerin mit 355.000 Followern aufgebaut hat, bringt auch Schattenseiten mit sich.

Bei RTL hat die Moderatorin jetzt einige der Hassnachrichten, die sie täglich erreichen, offengelegt - darunter auch mehrere Morddrohungen.

Lola Weippert: "Mittlerweile bin ich stark"

"Es ist so schlimm, was mittlerweile auf den sozialen Netzwerken stattfindet", erzählt die Moderatorin. Sie erhalte täglich Nachrichten wie "Wir werden dich aufschlitzen", "Ich will dich lebendig vergraben" oder "Es wurden Killer auf dich gesetzt". "Es gibt keinen Filter und man kriegt einfach alles ab", bemängelt sie.

In ihren Instagram-Storys nimmt sie die Personen, die ihr solche Nachrichten senden, regelmässig auf die Schippe. "Ich hoffe einfach darauf, dass diese hasserfüllten Menschen es nicht wirklich ernst meinen und ihren Hass nicht in Realität umsetzen." Zwar erfüllten solche Nachrichten die 24-Jährige oft mit Angst, führten manchmal sogar zu Albträumen, doch inzwischen habe sie gelernt, damit umzugehen. "Ich bin froh, dass ich mittlerweile so stark bin, dass ich nicht mehr an ihnen zerbreche."

"Es gab keine Konsequenzen"

Alle Morddrohungen habe sie zur Anzeige gebracht, berichtet Lola Weippert. Doch: "Es gab für keine der Personen Konsequenzen. Viele wurden gefunden, auch hinter dem anonymen Deckmantel - doch kein rechtlicher Schritt wurde unternommen. Es ist nichts passiert, sie sind weiter in ihrer Hass-Welt unterwegs, verteilen Hass."

10 Fakten aus 15 Jahren Let's Dance
10 Fakten aus 15 Jahren Let's Dance





  © 1&1 Mail & Media/spot on news