Danni Büchner hat sich einem Kreuzverhör mit RTL unangenehmen Fragen gestellt. Dabei verriet das Reality-TV-Sternchen sogar, was es im Monat verdient. Nur eine Frage blieb unbeantwortet.

Mehr News zu Stars & Unterhaltung

Mallorca-Auswanderin Danni Büchner hat verraten, wie viel Geld sie in einem Monat verdient. Im RTL-Interview antwortete sie auf eine entsprechende Frage: "Ich kann eine Zahl zwischen 5 und 8 Tausend Euro nennen." Und stellte dazu klar: "Du, meine Miete ist auch teuer und ich habe ein paar Fresssäcke zuhause." Damit bezieht sie sich auf ihre fünf Kinder: Drei stammen aus ihrer Ehe mit Yilmaz Karabas, zwei aus ihrer zweiten Ehe mit dem 2018 verstorbenen Schlagersänger Jens Büchner.

Weiter verriet der "Goodbye Deutschland"-Star, dass er sich wünschen würde, die Leute würden verstehen, "dass ich viel alleine auch geschafft habe". Auch Jahre nach dem Tod von ihrem zweiten Mann würden die Leute sie als "Witwe von..." bezeichnen und ihr unterstellen, sie hätte Spendengelder bezogen und lebe "von den ganzen Geldern". Büchner: "Das sind Dinge, die mich verletzten. Ich mache viel alleine, gerade die letzten Jahre."

Büchner über Ennesto Montè: "Nicht die beste Entscheidung meines Lebens"

Auch zu ihrer Liaison mit Schlagersänger Ennesto Monté äusserte sie sich. Die beiden waren 2020 etwa ein halbes Jahr zusammen. "Es war wahrscheinlich auch nicht die beste Entscheidung meines Lebens", sagte Büchner nun dazu.

Nur eine Frage wollte Danni Büchner nicht beantworten: Wer die grösste Schlange im Dschungelcamp gewesen sei, an dem sie 2020 teilnahm und den dritten Platz erreicht hatte. Dazu sagte sie lediglich: "Ich will keinen Ärger mit den Leuten."  © 1&1 Mail & Media/spot on news

JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.