Richard "Mörtel" Lugner kann aufatmen: Seine Begleitung für den Wiener Opernball am 20. Februar steht fest. Statt Lindsey Vonn und einer Unbekannten wird ihn Filmschönheit Ornella Muti begleiten.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Richard Lugner hat nach der Absage von Lindsey Vonn einen neuen Gast für den Opernball gefunden:

Ornella Muti wird "Mörtel" in diesem Jahr begleiten, wie er am Freitag mitteilte. "Aus meiner Sicht ist das ein toller Gast", sagte Lugner der APA.

Die italienische Schauspielerin wird am 20. Februar statt Vonn in Lugners Loge Platz nehmen. Die ehemalige Skirennläuferin hatte dem Baumeister nach der Bekanntgabe via Twitter eine Abfuhr erteilt.

Erster Ersatzgast verpasste "Mörtel" Maulkorb

Eigentlich hatte Lugner seinen Ersatzgast bereits am Donnerstag bekannt geben wollen, doch dieser funkte offenbar dazwischen. Der 87-Jährige sass bereits auf seiner Pressekonferenz, als ihn ein Anruf ereilte: Die unbekannte Schöne wolle "alles, was wir sagen und bei der Pressekonferenz herzeigen, das will sie alles vorher absegnen". Nach dem für Lugner durchaus peinlichen Vorfall habe er ihr abgesagt, teilte er am Freitag mit.

Ornella Muti ist nun also "Mörtels" dritte Wahl. Die 64-Jährige spielte vor allem in italienischen Filmen mit. Ihr Debüt feierte sie 1970 in "Recht und Leidenschaft" ("La moglie più bella") von Regisseur Damiano Damiani. Ihr erster englischsprachiger Film war "Flash Gordon" (1980).

Bekannt wurde die Italienerin vor allem als Darstellerin in Komödien an der Seite von Adriano Celentano. Unter anderem spielte sie in "Der gezähmte Widerspenstige" (1980) und "Gib dem Affen Zucker" (1981) mit. 2012 war sie Teil des Casts von Woody Allens "To Rome With Love". (ank)

Bildergalerie starten

Wiener Opernball 2019: Die schlimmsten Kleider

Beim Wiener Opernball wurde wieder dick aufgetragen - aber Spitze und Tüll alleine machen noch kein schönes Kleid, wie man an diesen Beispielen sieht.