• Die Comedy-Serie "Eine schrecklich nette Familie" feiert ein Comeback.
  • Es soll wohl bald eine animierte Serie des Klassikers aus den 1990er Jahren geben.
  • Die Hauptdarsteller des Originals sollen involviert sein.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

"Eine schrecklich nette Familie" soll zurück auf die Bildschirme kommen. Das US-Branchenportal "Deadline" berichtet, dass die 90er-Jahre-Sitcom eine animierte Neuauflage erhalten soll - mit der Originalbesetzung. Die neue Version mit den Stars Katey Sagal, Ed O'Neill, Christina Applegate und David Faustino wird demnach angeblich sowohl Sendern als auch Streamingdiensten angeboten.

Lesen Sie auch: "Der Prinz von Bel-Air" kommt zurück - aber nicht als Comedyserie

Die Original-Serie lief von 1987 bis 1997 in elf Staffeln und entwickelte sich zur Kultserie. Die Neuauflage stammt laut "Deadline" von "Family Guy"-Produzent Alex Carter, der auch als Showrunner fungieren soll. "Eine schrecklich nette Familie" drehte sich um die Familie Bundy aus Chicago - bestehend aus Al Bundy (O'Neill), einem frauenfeindlichen Damenschuhverkäufer, seiner faulen Frau Peggy (Sagal) und ihren Kindern Kelly (Applegate) und Bud (Faustino).

Animierte Serie für Schauspieler weniger zeitaufwendig

Schon seit Jahren gibt es dem Bericht zufolge Gespräche über ein Reboot oder Spin-off zu der Serie, bisher soll es wegen Terminproblemen nicht geklappt haben.

Später soll die Idee für eine animierte Serie aufgekommen sein, da diese für die involvierten Schauspieler weniger zeitaufwendig sei "und dennoch einige charakteristische Elemente der Original-Serie enthalten könnte, wie den berühmten Titelsong 'Love and Marriage' von Frank Sinatra", heisst es bei "Deadline".

Auch die Sitcom "Good Times", die von 1974 bis 1979 lief, bekommt eine animierte Neuauflage, die bei Netflix erscheinen soll.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Christina Applegate
Bildergalerie starten

Christina Applegate wird 50 – Das machen die Stars aus "Eine schrecklich nette Familie" heute

Christina Applegate wird am 25. November 50. In den 90ern spielte sie die Hauptrolle in der US-Sitcom "Jesse". 2003 erhielt sie für ihre Gastrolle in "Friends" einen Emmy-Award. Ihren Durchbruch und grössten Erfolg feierte sie jedoch als Kelly Bundy in "Eine schrecklich nette Familie". Das machen die Stars der Serie heute.