Der ehemalige TV-"Bachelor" Daniel Völz hat in der Liebes-Lotterie gewonnen: Seine neue Freundin sei sein "Sechser im Lotto", schwärmt der 34-Jährige.

Mehr "Bachelor"-Nachrichten finden Sie hier

Mit der grossen TV-Liebe hat es einst nicht für den "Bachelor" Daniel Völz geklappt – mit Kandidatin Kristina Yantsen ist es schnell aus gewesen. Doch nun offenbart der 34-Jährige in einem "Bild"-Interview, dass er seit einiger Zeit schon wieder glücklich vergeben ist.

Verliebt in Lisa

Seine neue Freundin heisst Lisa, ist 26 Jahre alt und stammt aus Berlin. Die Blondine arbeitet im Sales-Bereich, macht Online-Marketing und hält sich nebenbei als Cheerleaderin fit.

Zwar sind die beiden erst seit diesem Januar ein Paar, kennengelernt haben sie sich aber schon im Sommer 2017 auf einer Party. Damals war Völz allerdings gerade zum neuen "Bachelor" ernannt worden – "deshalb war das für mich uninteressant", so Lisa im Gespräch.

"Nie aus dem Kopf bekommen"

Seine neue Herzensdame sei sein "Sechser im Lotto, es passt wirklich alles", freut sich Völz. "Wir haben den gleichen Freundeskreis, denselben Humor und sie holt mich auf den Boden zurück, wenn ich mich zum Beispiel über etwas aufrege."

Zwar habe er sie nach dem ersten Treffen "nie aus dem Kopf bekommen", in Kontakt sind sie aber erst wieder im Sommer 2018 getreten. Damals endete seine Beziehung mit der "Bachelor"-Gewinnerin Kristina. Zunächst pflegten sie aber nur eine Freundschaft, verrät Lisa.

Erst bei einem winterlichen Glühwein schlug Amors Pfeil schliesslich ein: "Da sind wir uns nähergekommen und haben gemerkt, dass das Potenzial zwischen uns hat." (stk)  © spot on news

Bildergalerie starten

Die grössten Aufreger bei "Bachelor" und "Bachelorette"

Es wird gelästert, gezickt und gebeichtet: In den beiden RTL-Kuppelshows "Der Bachelor" und "Die Bachelorette" geht es oft ordentlich zur Sache - ein Rückblick.