Am 29. Juli sollen für "Bauer sucht Frau"-Farmer Gerald aus Namibia und seine Anna die Hochzeitsglocken läuten. Die Braut hat sich schon jetzt auf den Weg in ihr neues Leben gemacht.

Mehr Infos zu "Bauer sucht Frau" finden Sie hier

Bei der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" suchte Farmer Gerald aus Namibia 2017 die grosse Liebe – und fand sie tatsächlich! Projektleiterin Anna aus Essen hat ihm den Kopf verdreht. Und auch die 28-Jährige kann sich ein Leben ohne den sympathischen Bauern heute nicht mehr vorstellen. Nach der Blitzverlobung im November soll am 29. Juli die grosse Hochzeit stattfinden. Braut Anna ist bereit dafür.

Sie sagt Lebewohl

Die gebürtige Polin startete schon jetzt in das nächste und vollkommen neue Kapitel ihres Lebens. Sie packte ihre Koffer, riss alle Zelte in ihrer alten Heimat Essen ab und stieg ins Auto. Nächstes Ziel: Polen! Denn dort wird der erste Teil ihrer Hochzeitssause steigen. In Namibia, wo das Paar in Zukunft gemeinsam leben wird, wollen sie sich später noch ein zweites Mal das Jawort geben.

Abschiede sind niemals einfach

Doch bei Anna scheint die Dankbarkeit zu überwiegen. Mit einem sentimentalen Post auf Instagram verabschiedet sie sich jetzt von Deutschland und schreibt: "#goodbyedeutschland! Es war sehr schön bei dir!" Weiter bedankt sie sich für die vielen Möglichkeiten, die ihr das Land in den letzten Jahren geboten habe und das schöne Leben, das sie führen durfte. "Ich werde dich vermissen!"

Doch wo sich eine Türe schliesst, öffnet sich ja bekanntlich eine neue. Schliesslich wandert die 28-Jährige nicht ohne Plan aus. Ihr Gerald kann das Wiedersehen vermutlich kaum noch erwarten. "Bis bald mein Schatz", kommentierte der 33-Jährige den Abschiedspost seiner Verlobten. (cos)  © spot on news