Gisele Oppermann kann es einfach nicht lassen. Auch am fünften Tag im Camp verweigert die Ex-GNTM-Kandidatin die Dschungelprüfung, die sie mit Bastian Yotta antreten soll. Der ist von dem Rückzieher der notorischen Heulsuse alles andere als erfreut.

Mehr Infos zum Dschungelcamp 2019 finden Sie hier

An Tag vier hat es noch geklappt: Zusammen mit Chris Töpperwien konnte Gisele Oppermann gestern acht Sterne für die Dschungelcamper ergattern. Doch schon einen Tag später verfällt Gisele in altbekannte Muster und weigert sich die Dschungelprüfung anzutreten.

Bei "Mitgehangen, Mitgefangen" sollten Gisele und Bastian Yotta sich in übereinander angebrachte Glasboxen legen, über die vor Beginn der Prüfung Insekten ausgekippt werden.

Anschliessend befördern die Behälter die beiden, wie eine Seilbahn, in luftiger Höhe über den See und stoppen an einer von sechs Stationen. An diesen können die Kandidaten jeweils zwei Sterne aus Behältnissen mit allerlei Krabbeltieren fischen.

Der in der oberen Box liegende Star sollte dabei die Sterne ergreifen und sie über seinen Kopf nach unten fallen lassen. Die Aufgabe des "unteren Stars" ist es, die Sterne aufzufangen und in einer Vorrichtung innerhalb der Box zu fixieren.

Gisele Oppermann bricht nächste Prüfung ab

Vor der Prüfung zeigt sich Gisele noch zuversichtlich. Doch als es langsam ernst wird, schwindet ihr Optimismus schnell. Das merkt natürlich auch Bastian, der versucht Gisele ihre Angst zu nehmen.

Obwohl von selbiger fast nur noch "oh Gott" zu hören ist, scheint Bastians Motivationsstrategie zunächst aufzugehen. Denn Gisele willigt ein, es zu versuchen und beide steigen in die Boxen.

Doch noch bevor der Insektenregen über die zwei niedergeht, wird Gisele panisch. Bastian bleibt weiter einfühlsam und setzt alles daran, die aufgebrachte Ex-GNTM-Kandidatin zu beruhigen."Wir schaffen das, wir sind ein super Team", ruft er ihr entgegen.

Doch es hilft alles nichts: Nur wenige Augenblicke, nachdem sie in die Box gestiegen ist, verliert sie völlig die Beherrschung und bricht die Prüfung mit den magischen Worten "Ich bin ein Star – holt mich hier raus" ab.

Auch der zweite Anlauf scheitert

Während das Model einmal mehr ihre Kernkompetenz zum Ausdruck bringt und heult, flucht Bastian vor sich ihn. Er beginnt erneut auf Gisele einzureden, um sie doch noch zu überzeugen, die Prüfung anzutreten.

Wenigstens einen Stern will er holen. Danach könne man schauen, ob Gisele weiter durchhält. Die legt sich daraufhin tatsächlich noch einmal in die Box. Aber auch dieses Mal hält sie es nicht darin aus und ruft wieder den berühmtesten Satz der Show.

Für Daniel Hartwich ist Giseles Doppel-Abbruch dann gleich auch noch eine Premiere. "Das ist die erste Prüfung, in der ich den Satz zweimal gehört habe", so der Moderator.

Auch die Liste der Kandidaten, die am meisten Dschungelprüfungen verweigerten, dürfte Gisele inzwischen anführen.

Man könnte fast meinen, dass sie die Dschungelcamp-Kandidaten insgeheim zum Abspecken zwingen will.

Denn die null Sterne an Tag fünf bedeuten natürlich wieder eine Zwangsdiät aus Reis und Bohnen für alle.

(thp)

Bildergalerie starten

Dschungelcamp 2019: Das waren die grössten Weicheier

Nicht jeder Promi ist den Herausforderungen des Dschungelcamps gewachsen. Erinnern wir uns nur an Kader Loth, Honey und Co. die schon bei Kleinigkeiten die Nerven verloren - und uns damit zum Lachen brachten.