• Für Fans der RTL-Dailysoap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" heisst es Abschied nehmen.
  • Der Seriencharakter Merle wird künftig nicht mehr zu sehen sein.
  • Schauspielerin Ronja Herberich verlässt die Serie.

Alle News rund um GZSZ finden Sie hier

Schauspielerin Ronja Herberich verlässt die RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (auch bei TVNow). "Meine Rolle Merle und somit auch ich verlassen den GZSZ-Kiez", erklärt sie im Interview mit RTL.

Fans müssen jedoch nicht sofort auf sie verzichten. "Wir haben Ende Februar meinen letzten Drehtag, zu sehen bin ich noch bis in den Frühling hinein", erklärt die 25-jährige Schauspielerin. Zu den Gründen für ihren Ausstieg äusserte sie sich nicht.

Die Fans der Serie reagieren im Netz traurig auf die Verkündung. Unter einem Instagram-Post von GZSZ schreiben viele, dass sie es "sehr schade" fänden, dass die Rolle der Merle ausscheidet. "Ich fand sie eine tolle Persönlichkeit", schreibt ein Fan und ein weiterer findet: "Sie hätte ruhig noch ein paar Jahre bleiben können."

Ronja Herberich: Harte Zeiten für Merle bei GZSZ

Herberich erlebte in ihrer Rolle als Merle ein Auf und Ab der Gefühle. Als Teenager taucht sie auf der Bildfläche bei ihrem Vater Erik, gespielt von Patrick Heinrich, auf, der bis dato nichts von ihr wusste - und deshalb erst einmal aus allen Wolken fällt.

Die Mutter von Merle ist bereits verstorben. Es dauert einige Zeit, bis sich Vater und Tochter annähern, denn Merle möchte von ihm zunächst nichts wissen.

Doch mit der Zeit wird das Verhältnis inniger und Erik steht Merle beiseite, als sie von ihrem Freund Jonas, gespielt von Felix van Deventer (Bild), schwanger wird.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

GZSZ-Comeback: Lena Bachmann kehrt nach 14 Jahren zurück

GZSZ-Fans aufgepasst: Lena Bachmann, gespielt von Uta Kargel, kehrt auf die GZSZ-Leinwand zurück. Zunächst sind zwei Folgen mit Lena geplant.