• Bei den Dreharbeiten zum Actionfilm "Expendables 4" in Griechenland ist es einem Medienbericht zufolge zu mehreren Unfällen gekommen.
  • Ein Mitarbeiter schwebt demnach auch Tage nach einem Sturz noch in Lebensgefahr.

Mehr Kino-News finden Sie hier

Ein bulgarischer Techniker soll bei Dreh-Arbeiten zu "Expendables 4" im griechischen Ort Vasilika gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden sein. Der Vorfall liege bereits mehrere Tage zurück, berichtete am Mittwoch der griechische TV-Sender Mega.

Der Mann werde in Thessaloniki im Krankenhaus behandelt und schwebe weiterhin in Lebensgefahr, die Produktionsfirma habe seine Familie anreisen lassen.

Ausserdem gab es dem Bericht zufolge seit Wochenbeginn zwei weitere Unfälle. Bei dem einen habe ein Stuntman einen Techniker verletzt, ausserdem habe sich ein weiterer Stuntman Verletzungen zugezogen, als er beim Dreh von einem Auto auf einen Lastwagen gesprungen sei.

"Expendables 4" soll 2022 in die Kinos kommen. Neben Action-Star Jason Statham stehen in Thessaloniki auch Schauspielerin Megan Fox und Rapper 50 Cent vor der Kamera. Zur Besetzung zählen ausserdem Sylvester Stallone, Dolph Lundgren und Andy Garcia. (dpa/fte)

Lou Ferrigno
Bildergalerie starten

Lou Ferrigno wird 70: Das sind die bekanntesten Bodybuilder

Lou Ferrigno, der am 9. November seinen 70. Geburtstag feiert, hat die Sportwelt lange Jahre geprägt. Als Bodybuilder sorgte der US-Amerikaner mit italienischen Wurzeln in den 70er Jahren unter anderem als "Der unglaubliche Hulk" für Furore. Nicht nur seine Muskelpakete haben es in der Kraftsportart weit gebracht.