• Steff Jerkel hat mit Freunden gewettet, dass er es bis Mitte Juli schafft, 20 Kilogramm abzunehmen.
  • Seine Diätmethode ist allerdings fragwürdig.
  • Der "Goodbye Deutschland"-Star isst lediglich 200 Gramm Reis am Tag.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Steff Jerkel hat seinen Kilos den Kampf angesagt: Der "Goodbye Deutschland"-Star hat mit Freunden eine Wette laufen und will bis Mitte Juli 20 Kilogramm abspecken. Wie "bunte.de" berichtet, startete der Auswanderer seine Challenge am 26. April. "Das wird ein richtig harter Kampf", erklärte er vier Wochen später im Interview.

Steff Jerkel setzt bei seiner Abnehmmethode auf eine Extrem-Diät: Er isst nur 200 Gramm Reis pro Tag. Dass dies nicht gesund ist, gibt er auch selbst zu: "Nee. Alles, was ich mache, ist nicht gesund", erklärte er. Jerkel nehme 500 bis 600 Kalorien am Tag zu sich. "Das ist eine Qual", sagte der Auswanderer.

Seine Partnerin Peggy Jerofke macht sich Sorgen, dass es durch die Diät zu einem Jo-Jo-Effekt kommen könnte. Das sei sie bereits gewohnt: "Steff macht das sein ganzes Leben so. Wir sind 24 Jahre zusammen und ich kenne Steff nicht anders." Offenbar hat er schon öfter ab- und dann wieder zugenommen. Auch jetzt habe sie wieder "Angst, dass es danach wieder reinkracht", sagte die 46-Jährige. "Bis jetzt ist es immer danach noch schlimmer geworden."

Mehr als 20 Kilo? So viel will Steff Jerkel abnehmen

Steff Jerkel hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: "Ich hab jetzt 20 [Kilo] runter. Drei Wochen habe ich jetzt noch. Jetzt müssen noch mal so sechs, sieben runter." Seine Partnerin Peggy Jerofke warf ein: "Wenn wenigstens die 20 unten bleiben, dann ist es doch perfekt."

Der Verzicht auf Süssigkeiten falle Jerkel am schwersten. Auch ausserhalb seiner Diät habe der Auswanderer nicht die beste Ernährungsweise: "Ich habe ja die schlimmste Ernährung aller Zeiten", erzählte er. "Ich esse kein Gemüse, ich esse Süssigkeiten, keinen Fisch, keinen Salat."

Nach seiner Diät will Steff Jerkel ins Fitnessstudio: "Wenn ich viel trainiere, kann ich essen, was ich will", betonte er. "Ich habe jetzt ja einen Körper wie ein Weingummi." Beim Trainieren müsse er "richtig Gas geben, damit die Hülle gefüllt wird".

Warum ist Steff Jerkels Reis-Diät ungesund?

Steff Jerkels Abnehmmethode gleicht der Dschungelcamp-Diät in der Show "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", bei der die prominenten Kandidaten lediglich eine Tasse Reis und eine Tasse Bohnen bekommen.

Das bringt zwar oft einen erheblichen Gewichtsverlust mit sich. Auch seien die Lebensmittel "ein hochwertiges Kohlenhydrat mit genügend Proteinen", erklärte Ernährungsexperte Dr. Dr. Michael Despeghel 2020 im Interview mit spot on news. Der Speisekarte mangle es durch die einseitige Ernährung dennoch an wichtigen Nährstoffen.

"Es fehlen Omega-3-Fettsäuren, die wichtig für das Herzkreislauf- und Immunsystem sind. Auch Mikronährstoffe wie Vitamine, Spurenelemente und Mineralien sind nicht ausreichend vorhanden. Dadurch ist der Körper viel anfälliger für Infekte und Stressbelastung", führte der Experte aus.

Nach der Diät sollte das Essen ebenso zunächst hypokalorisch ausfallen, also "reich an Proteinen und hochwertigen Kohlenhydraten sein und um gesunde Biolebensmittel in Form von Obst und Gemüse ergänzt werden", sagte Despeghel. Wenn stattdessen aber Burger, Pommes und Co. auf dem Speiseplan stehen, kann das schnell zu einem Jo-Jo-Effekt führen. Für den Körper sei das nicht effektiv.

Lesen Sie auch: "Goodbye Deutschland"-Star über Krebskampf: So hat ihre Tochter die Zeit erlebt   © 1&1 Mail & Media/spot on news

Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt: So ernähren Sie sich ausgewogen

Für das körperliche Wohlbefinden ist eine ausgewogene Ernährung wichtig. Dazu gehören unter anderem ausreichend Vitamine, Fette, Proteine, Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Kalorien. Doch wie viel benötigt der Körper von welchem Lebensmittel, um alle notwendigen Nährstoffe zu erhalten?