• GNTM-Star Alex Mariah Peter musste die Tanzshow "Let's Dance" schon wieder verlassen.
  • "Unfassbar leid" tut es ihr vor allem für ihren Tanzprofi Alexandru Ionel.
  • Sie selbst fühlt dagegen "Erleichterung".

Mehr News zu "Let's Dance"

Für GNTM-Star Alex Mariah Peter ist die "Let's Dance"-Reise schon wieder vorbei. Die 24-Jährige und ihr Profi-Tanzpartner Alexandru Ionel sind am Schluss der ersten regulären Wettbewerbsshow am Freitag (24.2.) ausgeschieden. In ihrer Instagram-Story machte sie sich danach Luft - und gab Entwarnung: "Kurzer Check-in: Mir geht's gut!" Ausserdem erzählt sie schmunzelnd: "Irgendwie bin ich fast schon ein bisschen erleichtert."

Doch nur glücklich war sie natürlich nicht. Vor allem für Alexandru Ionel tat ihr das frühe Aus leid: "Mir tut es so unfassbar leid für Alexandru Ionel, weil er hat soooo unglaublich viel drauf", teilte sie ihren Followerinnen und Followern mit. Weiter heisst es in der Story, sie wünsche ihm für das nächste Jahr, dass er das endlich zeigen könne.

Und da waren es noch 13 Tanz-Paare ...

Die nächste Ausgabe der beliebten Tanzshow wird am kommenden Freitag (3. März) ab 20:15 Uhr live bei RTL ausgestrahlt.

Diese 13 Promi-Profi-Paare haben dann noch die Chance auf den Titel:

  • Model Anna Ermakova und Valentin Lusin
  • Schauspielerin Chryssanthi Kavazi und Vadim Garbuzov
  • YouTuberin Sally Özcan und Massimo Sinató
  • Influencerin Julia Beautx und Zsolt Sándor Cseke
  • Ex-Bachelorette Sharon Battiste und Christian Polanc
  • Singer/Songwriterin Natalia Yegorova (ehemals Klitschko) und Andrzej Cibis
  • Twitch-Star Jens "Knossi" Knossalla und Isabel Edvardsson
  • Mentalist Timon Krause und Ekaterina Leonova
  • Ex-Profi-Kunstturner Philipp Boy und Patricija Ionel
  • Creative Content Creator Younes Zarou und Malika Dzumaev
  • Sternekoch Ali Güngörmüş und Christina Luft
  • Handballspieler Michael "Mimi" Kraus und Mariia Maksina
  • Comedian Abdelkarim und Kathrin Menzinger

  © 1&1 Mail & Media/spot on news

JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.