• Nach 37 Jahren und fast 9.000 Episoden findet die Serie "Neighbours" ihr Ende.
  • Zum Finale der australischen Soap kehrt Sängerin Kylie Minogue zurück.
  • Die Macher versprechen den Fans eine "ganz besondere Rolle".

Mehr aktuelle TV- und Streaming-News finden Sie hier

Die australische Soap "Neighbours" (dt. "Nachbarn") gehört zu den am längsten laufenden Serien der Welt. Nach rund 37 Jahren und fast 9.000 Episoden wird das Format jedoch im Sommer eingestellt, wie die Macher im März auf Instagram mitteilten. Fans können sich aber doch noch auf ein Highlight freuen: Denn Kylie Minogue und Jason Donovan kehren in ihren Rollen als Charlene Mitchell und Scott Robinson zum Abschied zurück.

"Scott und Charlene sind das ultimative ‘Neighbours’-Pärchen, und es würde sich nicht richtig anfühlen würde, die Serie ohne sie zu beenden", heisst es auf dem offiziellen Twitter-Account. Die beiden sollen demnach eine "ganz besondere Rolle" in dem Finale der Soap spielen.

Minogue
Traumpaar der Serie: Charlene Mitchell (Kylie Minogue) und Scott Robinson (Jason Donovan).

Diese Stars spielten schon bei "Neighbours" mit

"Neighbours" galt als Sprungbrett für viele Promis. Mit der Soap gelang auch Kylie Minogue in den 1980er Jahren der Durchbruch.

Unter anderem Russell Crowe, Margot Robbie, Guy Pearce, Liam Hemsworth und Natalie Imbruglia sind nur einige weitere Stars, die schon in "Neighbours" zu sehen waren und mittlerweile weltweit bekannt sind.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Sophie Turner
Bildergalerie starten

Maisie Williams und Co.: Das wurde aus den "Game of Thrones"-Stars

"Game of Thrones" wurde Im Jahr 2011 zum Serienhit. Im Mai 2019 endete die Fantasy-Saga, die viele nahezu unbekannte Schauspielerinnen und Schauspieler zu Stars machte. Maisie Williams, die am 15. April 25 Jahre alt wird, ist eine von ihnen. Wie ging es für sie und ihre Co-Stars nach der Serie weiter?