Jeff Bezos

Jeff Bezos ‐ Steckbrief

Name Jeff Bezos
Bürgerlicher Name Jeffrey Preston Jorgensen Bezos
Beruf Unternehmer, Investor, Gründer von Amazon
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Albuquerque, New Mexico
Staatsangehörigkeit Verinigte Staaten von Amerika
Grösse 171 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht männlich
Augenfarbe braun

Jeff Bezos ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Jeff Bezos ist ein US-amerikanischer Geschäftsmann und Gründer von Amazon, was ihn zum reichsten Mann der Welt gemacht hat.

Jeff Bezos wurde am 12. Januar 1964 in Albuquerque, New Mexico, als Jeffrey Preston Jorgensen geboren. Seine Eltern Jacklyn und Ted Jorgensen liess sich kurz nach der Geburt von Bezos scheiden. Als der Unternehmer vier Jahre alt war, heiratete seine Mutter den Exil-Kubaner Miguel Bezos, wodurch er seinen heutigen Nachnamen erhielt.

Die Familie zog erst nach Houston und dann nach Miami, wo Bezos an der Palmetto Senior High School seinen Schulabschluss machte. Anschliessend studierte er von 1982 bis 1986 Elektrotechnik und Informatik an der Princeton University. Das Studium schloss er mit Bestnote ab.

Es folgte eine Anstellung bei der taiwanischen Mobilfunkgesellschaft FITEL. Anschliessend wechselte Bezos zur New Yorker Vermögensverwaltung Bankers Trust und D. E. Shaw & Co., wo auch die Idee für einen digitalen Buchhandel im Internet entstand.

1994 gründete Bezos Amazon.com, eine Plattform, die sich mittlerweile vom reinen Buchhandel zum grössten Online-Versandhandel der Welt entwickelt hat. Dank Amazon ist Bezos 2017 zum reichsten Mann der Welt ernannt worden. Sein Geld behält er jedoch nicht für sich allein. Er spendete unter anderem sagenhafte 42 Millionen Dollar für das Projekt "The Clock of the Long Now" und unterstützte mit 2,5 Millionen Dollar eine Kampagne, um gleichgeschlechtliche Ehen zu legalisieren.

Aufgrund der Gerüchte um minderwertige Arbeitsbedingungen bei Amazon, steht Bezos immer wieder in der Kritik. Deshalb wurde er 2014 auch vom Internationalen Gewerkschaftsbund zum "schlechtesten Chef der Welt" gewählt.

Bereits im Jahr 2000 gründete der Multimillionär das Raumfahrtunternehmen Blue Origin. 2019 stellte es die Mondlandefähre "Blue Moon" vor.

Privat war Jeff Bezos 25 Jahre mit Ehefrau MacKenzie verheiratet. Das Paar hat vier Kinder: Eine adoptierte Tochter aus China und drei gemeinsame Söhne. Im Januar 2019 gab das Paar überraschend seine Trennung bekannt. Im Sommer des gleichen Jahres liessen sie sich offiziell scheiden. Dabei überschrieb Bezos seiner Ex-Frau vier Prozent seiner Amazon-Aktien, die einen Wert von 38,4 Milliarden Dollar haben. Er selbst behielt zwölf Prozent, die einem Wert von 114,8 Milliarden Dollar entsprechen - und ihm somit den Platz als reichster Mann der Welt sicherten.

Jeff Bezos ‐ alle News

Auktion

Ticket ins All für 28 Millionen Dollar versteigert

USA

Wirbel um geleakte Dokumente: Musk, Bezos & Co. zahlen extrem wenig Steuern

Video USA

Bezos, Musk und Co.: Steuerdaten-Leak sorgt für Aufregung

Video Weltraum

Amazon-Chef Jeff Bezos möchte ins Weltall fliegen

Video Raumfahrt

Jeff Bezos, sein Bruder und ein Gast werden ins All fliegen

Kritik Wer wird Millionär?

100 Kilo abgenommen: Kandidat beeindruckt Jauch mit seiner Lebensgeschichte

von Robert Penz
Amazon

Jeff Bezos gibt Leitung von Amazon überraschend ab - Nachfolger bereits fix

Amazon

Er zog Jeff Bezos mal ein Paddel über den Kopf: Das ist der neue Amazon-Chef

Video Wirtschaft

Chefwechsel bei Amazon: Jeff Bezos gibt Vorstandschef-Posten auf

Raumfahrt

Zoff der Milliardäre: Bezos und Musk streiten um Satelliten-Umlaufbahnen

Video Raumfahrt

Erfolgreicher Testflug für Blue Origin: Trägerrakete fliegt ins All

Laut Bloomberg

Jeff Bezos in Milliardärsliste überholt: Neuer reichster Mensch der Welt

Video Wirtschaft

Tesla-Chef Elon Musk ist jetzt der reichste Mensch der Welt

Kartellrecht

Marktmacht missbraucht: EU-Kommission eröffnet formales Verfahren gegen Amazon

Video Wirtschaft

Amazon-Gründer Jeff Bezos ist jetzt so reich wie nie ein Mensch zuvor

von Michael Trampert
Kolumne Morning Briefing

Streit bei den Grünen droht: Annalena Baerbock bezeichnet Nato als unverzichtbar

von Gabor Steingart
US-Kongress

Amazon, Apple, Facebook und Google droht Ungemach

Video Hackerangriff

Twitter-Accounts von mehreren Prominenten und Firmen gehackt

Hackerangriff

Beispielloser Angriff auf Promi-Konten auf Twitter: Verdacht fällt auf Insider

Trump vs. Bezos

Machtkampf der Giganten: Streit von Trump und Bezos geht in nächste Runde

von Petra Henning
Kampf gegen Klimawandel

Amazon-Chef Bezos will zehn Milliarden Dollar spenden

Amazon-Klage

Erfolg für Amazon-Chef Bezos: Gericht stoppt Pentagon-Auftrag vorerst

Hacker-Angriff

Jeff Bezos' iPhone wurde gehackt: So lief der Angriff ab

von Anita Klingler
Hackerangriff

Amazon-Chef Bezos soll gehackt worden sein - steckt Saudi-Arabien dahinter?