Suche nach Thema

Themen aus Wirtschaft von A bis Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft

Das Kabinenpersonal der Lufthansa will den Arbeitgeber zurück an den Verhandlungstisch zwingen. Die Lufthansa verweist dagegen auf interne Machtkämpfe bei der Gewerkschaft Ufo. Aber auch Mallorca-Reisende von Eurowings müssen bangen, warnt eine spanische Pilotenvereinigung.

Das berühmte "Drei Streifen"-Logo von Adidas ist kein EU-Markenzeichen, entschied das EU-Gericht am Mittwoch in Luxemburg. Der Sportartikel-Hersteller habe nicht nachgewiesen, dass diese Marke in der gesamten Union infolge ihrer Benutzung Unterscheidungskraft erlangt habe.

So schadet die Produktpiraterie Europas Wirtschaft.

Der Umbau der Autoindustrie schreitet voran. Bei den Zulieferern in der Provinz hat der lange Abschied vom Verbrenner grosse Verunsicherung ausgelöst. Einige Regionen trifft es besonders hart.

In Schweden kennt das Wort jeder: Flugscham, die ökologisch motivierte Scham ein Flugzeug zu benutzen. Denn der stark wachsende Flugverkehr gilt als Klimakiller. Doch mangels alternativer Antriebe werden die Jets noch viele Jahre lang fossiles Kerosin verbrennen und klimaschädliches Co2 in die Atmosphäre blasen. Die Branche kämpft um ihr Image.

Ausländerinnen, die in der Schweiz Arbeit suchen, finden diese vorerst häufig in der Pflege oder der Gastronomie. Dabei zeigt eine neue Studie jetzt, dass sie in der Regel gleiche oder gar bessere Qualifikationen mitbringen als Schweizer Frauen.

Deutsche Unternehmen sind sehr international - Handelskonflikte schlagen daher besonders stark auf die Geschäfte durch. Konzerne aus anderen Ländern wachsen deutlich stärker als die heimischen.

Aldi will künftig Geld für Obst- und Gemüsetüten aus Plastik verlangen.

Für den Fernverkehr der Deutschen Bahn soll der neue Zug das "Rückgrat" werden. Doch unter den Wagen sind Stahlträger fehlerhaft verschweisst - und es fehlt noch eine Lösung für das Problem.

China überholt die USA bald als weltgrössten Lebensmittelmarkt. Mit zwei Filialen erkundet Aldi Süd erstmals den Massenmarkt: Hochwertige Waren, trendige Produkte und Fertigmahlzeiten. Bezahlt wird mobil.