Der FC Schalke will aus der Krise - mit Manuel Baum. Der neue Trainer soll es richten. Er sei von der Qualität des Kaders überzeugt, sagte er bei seiner Vorstellung. Vor zwei Wochen klang das noch anders.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Manuel Baum soll den FC Schalke zurück in die Erfolgsspur führen. Der in der Krise steckende Bundesligist präsentierte den 41-Jährigen am Mittwoch als neuen Cheftrainer.

"Wir haben mit Baum einen absoluten Fachmann für Schalke 04 gewinnen können", freute sich Sportvorstand Jochen Schneider. Damit ist er beim Revier-Klub aber offenbar alleine.

Laut eines "Kicker"-Berichts soll es im Verein Zweifel am neuen Trainer geben. Unter Vertrag wurde er dennoch genommen, weil sich Schneider gegen die Widerstände im Aufsichtsrat durchgesetzt habe.

Baum tippte Schalke in Abschlusstabelle auf Platz 15

Stichwort Zweifel: Die hat der neue Trainer mit Blick auf seine Mannschaft nicht, sagte er zumindest am Mittwoch. "Ich bin von der Qualität unseres Kaders überzeugt", erklärte Baum bei seiner Vorstellung. Er wolle den abgestürzten Vizemeister von 2018 "dahin führen, wo er hingehört: nämlich weiter nach oben in der Tabelle".

Vor Wochen klang das aber noch ganz anders: Als "Sky"-Experte hatte der ehemalige Trainer des FC Augsburg die Schalker als Abstiegskandidaten und in der Abschlusstabelle auf Rang 15 getippt.

FC Schalke: Baum tritt Nachfolge von Wagner an

Baum tritt die Nachfolge von David Wagner an. Dieser war am vergangenen Sonntag nach wettbewerbsübergreifend 18 sieglosen Spielen entlassen worden.

Verwendete Quellen:

  • Instagram "Sky"
  • kicker 81/2020
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2020/21: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2020/21: Hier finden Sie - regelmässig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.