Die Coronakrise hat die K.o.-Phase der Champions League in einen Finalwettbewerb ähnlich einer EM oder WM verwandelt. In einem separaten Turnier in Lissabon wird der neue Königsklassen-Sieger ausgespielt. Doch wer überträgt die Spiele und welche Kommentatoren, Moderatoren und Experten sind für welchen Sender am Start?

Mehr Fussballthemen finden Sie hier

Die Austragung der restlichen Champions-League-Spiele übernehmen in diesem Jahr die Sportanbieter Sky und DAZN. Sky wird wie gewohnt im Pay-TV verfügbar sein, während DAZN als Streaminganbieter den Service über seine Plattform und App anbietet.

DAZN mit altbewährtem Team

Wie der Streaminganbieter auf dessen Homepage mitteilt, sind für DAZN die Kommentatoren Uli Hebel, Jan Platte und Marco Hagemann bei dem Turnier vertreten. Alle drei sind die Eckpfeiler im Sektor Fussball bei DAZN und seit der Gründung des Unternehmens dabei.

Die Experten werden Sebastian Kneissl, Ralph Gunesch, Jonas Hummels, Benjamin Lauth und Per Mertesacker sein. Letzterer ist bereits seit 2018 in Expertenfunktion tätig.

Jonas Hummels ist meist bei LaLiga-Spielen mit von der Partie, wegen seines Fachwissens bezüglich des spanischen Fussballs.

Mit Ralph Gunesch und Benjamin Lauth sind unter anderem zwei ehemalige Spieler des TSV 1860 München im Expertenteam.

Die Moderatoren und Reporter, die meist auch vor Ort bei den Spielen dabei sind, sind Alexander Schlüter, Antonia Wisgickl, Daniel Herzog und Sebastian Bensch. Aufgrund der begrenzten Anzahl von zugelassenen Medienvertretern ist allerdings fraglich, ob sie alle in Lissabon dabei sein werden.

Sky wie immer mit von der Partie

Der Pay-TV-Sender wird auch in dieser Saison wohl seine gesamte CL-Mannschaft an Moderatoren, Kommentatoren und Experten auffahren.

Als Hauptkommentatoren dürften demnach Kai Dittmann,Toni Tomic und Wolff-Christoph Fuss am Start sein, als Experten Didi Hamann, Lothar Matthäus und Erik Meijer. Der deutsche Rekordnationalspieler Matthäus hat beim Sender zudem seine eigene Kolumne. Zudem ist er eng mit dem Umfeld des FC Bayern München verbunden.

Die Moderatoren im Studio werden wohl Michael Leopold oder Hauptmoderator Sebastian Hellmann sein.

Erstes Training beim FC Bayern München mit Hansi Flicks neuem Co-Trainer Miroslav Klose

Der erst 17-jährige englische Nachwuchsstar Jude Bellingham ist überzeugt, weltweit keinen besseren Verein als Borussia Dortmund finden zu können, um sich weiterzuentwickeln. Bellingham kommt aus Birmingham zum deutschen Vizemeister. © Sky