Für das ÖFB-Team muss gegen Portugal ein Punkt her, sonst ist es vorbei mit der EM. Toni Polster weiss, wie den Österreichern ein Sieg gegen die Ronaldo-Elf gelingen könnte.

Herr Polster, woran hat es dem ÖFB-Team im ersten Gruppenspiel gefehlt?

Toni Polster: Ganz einfach ... an Toren, die uns gelungen sind.

War Gelb-Rot gegen Aleksandar Dragovic gerechtfertigt?

Ein Faul muss der Schiri pfeifen; Gelb ist Auslegungssache.

Was hätte das Team danach anders machen müssen?

Kein Tor mehr zulassen und zumindest ein Tor machen.

Wie bekommt die Mannschaft bis Samstag ihre Nervosität in den Griff?

Das haben Marcel Koller und sein Team sicher im Griff. Motto: Nervosität war gestern!

Sind die Portugiesen für uns zu knacken? Wenn ja, wie?

Wie das in etwa gelingen kann, hat Island gezeigt!

Island hat sich mit seiner Spielweise gegen Ronaldo unbeliebt gemacht. Leute anrempeln und Bälle weit wegschlagen: Wäre das eine Strategie für uns?

Mit Schönfussball fährst du heim, wenn du nicht absoluter Favorit bist in einer Begegnung.

Wo schauen Sie das Spiel?

Zu Hause mit meiner Familie.

Toni Polster hat unsere Fragen per E-Mail beantwortet.