Die berühmteste Jogginghose der Bundesliga geht in den Ruhestand: Ungarns Torwart-Legende Gabor Kiraly beendet im Alter von 43 Jahren seine Karriere - und nimmt einen Rekord mit.

Mehr Fussball-Themen finden Sie hier

Der frühere Bundesliga-Torwart Gabor Kiraly beendet im Alter von 43 Jahren seine Fussball-Karriere. Das gab der ehemalige ungarische Nationalkeeper, der auch durch seine kultigen grauen Jogginghosen viel Aufmerksamkeit erregte, auf seiner Website bekannt.

"Ich bedanke mich beim Fussball, der mir alles beigebracht hat und mich zu einem besseren Menschen gemacht hat", schrieb Kiraly. "Die fantastische Reise ist nun zu Ende! Ich war 26 Jahre lang an 882 Spielen im Mittelpunkt auf der Bühne der Fussballwelt, nun möchte ich sehen, wie das Leben hinter den Kulissen ist..."

Drei Vereine in Deutschland und fünf in England

Kiraly spielte unter anderem von 1997 bis 2004 bei Hertha BSC, 2009 für ein halbes Jahr bei Bayer Leverkusen und von Sommer 2009 bis 2014 beim TSV 1860 München in Deutschland und für insgesamt fünf Klubs in England: für Crystal Palace, West Ham United, Aston Villa, für den FC Burnley und den FC Fulham.

"Danke für alles, Gabor! Und für ein Comeback in unserer Traditionsmannschaft liegt allzeit eine Schlabberhose für dich bereit", twitterten die Berliner am Donnerstag. Nicht nur beim Hauptstadtklub war der Ungar absoluter Publikumsliebling.

Zuletzt spielte Kiraly, der in seiner Heimat längst Legendenstatus besitzt, bei Haladás Szombathely in seiner Geburtsstadt.

Gabor Kiraly ist der älteste Spieler der EM-Geschichte

Bei der EM 2016 stellte der 108-malige Nationalspieler die Bestmarke für den ältesten Spieler in der EM-Geschichte auf. (dpa/hau)

Bildergalerie starten

Die Karriere des Torjägers Manfred Burgsmüller

Manfred Burgsmüller war nur drei Mal Nationalspieler, nie Torschützenkönig, und erst als 38-Jähriger durfte sich der technisch feine Stürmer aus Essen endlich Deutscher Meister nennen. Doch seine Torausbeute ist herausragend. Ein Rückblick.