DFB-Pokal

Seit 1935 wird der nationale Fussballwettbewerb DFB-Pokal für deutsche Vereinsmannschaften jährlich ausgetragen. Der Deutsche Fussball Bund veranstaltet und organisiert den Wettbewerb. Der Sieg des Pokals gilt als der zweitwichtigste Titel nach dem des Deutschen Meisters in der Bundesliga. Neben den 18 Vereinen der Bundesliga und der 2. Bundesliga sind auch die besten vier Mannschaften der 3. Liga für die erste Hauptrunde qualifiziert. Hinzu kommen 24 weitere Mannschaften, wie z.B. Verbandspokalsieger aus unteren Ligen. Das Los entscheidet, welche Spielpaarungen in jeder Runde aufeinander treffen. Dabei wird vor allem in den Erstrundenspielen auf attraktive Paarungen zwischen Amateur- und Profimannschaften aus den oberen Ligen geachtet. Im K.-o.-System werden dann Runde für Runde die Sieger bestimmt, bis am Ende der DFB-Pokalsieger einer Saison feststeht. Das Finale findet am Ende jeder Bundesliga-Saison im Berliner Olympiastadion statt.

Nach einem furiosen Start werden die Bayern und ihr Interimstrainer Hansi Flick derzeit wieder etwas eingebremst. Das liegt an einigen „alten“ Problemen und der Tatsache, dass den Bayern in den Topspielen die nötige Spur Variabilität abgeht.

Der BVB hat sich mit einem Wackelsieg ins Achtelfinale der Champions League gerettet. Ist damit die Kritik der Vergangenheit an Trainer Lucien Favre aus der Welt geräumt? Sicher nicht. Eine Genugtuung ist es aber allemal.

Heute ist der Tag der Wahrheit für Borussia Dortmund. Der Verein steht auf der Kippe und das letzte Gruppenspiel in der Champions League gegen Slavia Prag könnte zum Schicksalsspiel werden - nicht nur für die Mannschaft, sondern auch für Trainer Lucien Favre.

Jupp Heynckes sieht in Hansi Flick den geeigneten Trainer für Fussball-Bundesligist FC Bayern. Der Münchner Tripple-Trainer von 2013 schwärmt förmlich von der Interimslösung.

Unter dem einstigen Assistenten von Bundestrainer Joachim Löw verbreitet der FC Bayern wieder Angst. Doch wie hat Interimstrainer Hansi Flick das angestellt? Eine Spurensuche.

Robert Lewandowski jagt von Rekord zu Rekord. Wackelt jetzt auch Gerd Müllers historische Marke?

Am Dienstag empfängt Borussia Dortmund Inter Mailand im vierten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase. Leipzig spielt wiederum in Russland gegen Zenit St. Petersburg. Hier sehen sie die CL-Duelle live im TV und Stream.

Bochum gelingt im sechsten Heimspiel der Saison gegen Nürnberg der Befreiungsschlag. Tabellarisch wirkt sich der erste Heimsieg nicht gross aus, doch die Stimmung beim VfL hat sich gedreht.

In Leipzig feiern die RB-Fans das nächste Schützenfest. Borussia Mönchengladbach setzt sich an der Tabellenspitze leicht ab. Der FC Bayern erlebt in Frankfurt ein Debakel. In Unterzahl geht der Rekordmeister bei der Eintracht unter. Trainer Kovac stehen schwere Tage bevor.

Am Samstag, den 2. November, kommt es zum Bundesliga-Duell zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern München. So sehen Sie die Partie und alle weiteren Spiele des 10. Bundesligaspieltags live im TV und Stream..

Aus Frust über das knappe 2:1 beim VfL Bochum wollte Bayern Münchens Trainer Niko Kovac die obligatorische Pressekonferenz vor dem Gang zu Eintracht Frankfurt ausfallen lassen. Er kam aber doch - und prangerte die fehlende Einstellung seiner Mannschaft an.

Als C-Jugendspieler hatte sich Julian Brandt nach Dortmunds Pleite in der Champions League bei Inter Mailand titulieren lassen müssen. Im DFB-Pokal gegen Gladbach schlägt der Nationalspieler mit zwei entscheidenden Toren zurück.

Leipzig und Bremen erreichen souverän das Achtelfinale im DFB-Pokal. RB gewinnt haushoch beim VfL Wolfsburg, Bremen genügt eine starke erste Hälfte gegen Heidenheim. Regionalligist Verl und Drittligist Kaiserslautern schaffen in Elfmeterschiessen die Überraschungen.

Der FC Bayern steht im Achtelfinale des DFB-Pokals. Doch der Münchner Auftritt bei Zweitligist VfL Bochum war schockierend schwach. Sportdirektor Hasan Salihamidzic fehlten die Worte. Dafür sprachen Kapitän Manuel Neuer und Trainer Niko Kovac - deutlich.

Heute triff in der zweiten Pokalrunde Borussia Dortmund auf Borussia Mönchengladbach. So sehen Sie den Pokal-Fight der Borussen und alle weiteren Pokalspiele live im TV und Online-Stream.

Der FC Bayern steht im Achtelfinale des DFB-Pokals. Doch der Auftritt der Münchner bei Zweitligist VfL Bochum war extrem schwach. Ebenfalls eine Runde weiter: der 1. FC Saarbrücken. Der Viertligist kegelte Bundesligist Köln aus dem Turnier.

Der 1. FC Saarbrücken hat den 1. FC Köln blamiert und aus dem DFB-Pokal geworfen.

Lewandowski, Coutinho und Müller sassen zunächst nur auf der Bank - und prompt geriet der FC Bayern im Pokalspiel in Bochum mit 0:1 in Rückstand. Das Trio kam nach der Pause - und verhinderte mit Mühe und Not ein peinliches Zweitrunden-Scheitern.

Bayern-Trainer Niko Kovac hat auf eine Frage zum Power-Fussball des FC Liverpool mit einer leicht misszuverstehenden Antwort für Verwunderung gesorgt. Ist der Coach mit seinem Spielermaterial unzufrieden?

Heute geht es mit der zweiten Runde des DFB-Pokals weiter. Unter anderem bekommt es der VfL Bochum mit dem deutschen Rekordmeister FC Bayern München zu tun - live zu sehen im Free-TV. Wo Sie alle Pokalspiele live im TV mitverfolgen können, erfahren Sie hier in der Übersicht.

Heute Abend, so gegen halb neun, wird Christian Streich endgültig wissen, aus welchem Holz seine Spieler geschnitzt sind. 

Am Dienstag und Mittwoch ist es wieder so weit: Die zweite Runde im DFB-Pokal steht an. Dass der Wettbewerb seine eigenen Gesetze hat, ist hinlänglich bekannt: Wenn in den ersten Runden die Bundesligisten gegen unterklassige Mannschaften spielen, kommt es hin und wieder zu Überraschungen. Wir zeigen Ihnen die grössten Pokal-Sensationen.

Leon Goretzka hat seine Haltung gegen Fremdenfeindlichkeit erneuert. Bereits Anfang des Jahres sagte der Profi des FC Bayern, dass die Nationalität eines Menschen in seinem Leben keine Rolle spiele.

Für den kriselnden BVB geht es bereits früh in der Saison in die entscheidende Phase: Bis zur kommenden Länderspielpause Mitte November warten auf Borussia Dortmund sieben Top-Spiele. Anschliessend dürfte sich entscheiden, wohin die Reise des BVB in dieser Saison geht - und die des Trainers.

Man wartet nur darauf, dass Manuel Neuer, der Kapitän des FC Bayern, heute Abend die Angriffe seines Torwartkollegen Marc-André ter Stegen kontert und nach dem Belgrad-Spiel in der Champions League ausfällig wird. Er hat alle Argumente auf seiner Seite.