Prinz Charles und Herzogin Camilla sind im Rahmen ihrer Karibik-Reise in Kuba gelandet. Der Besuch des britischen Thronfolgers und seiner Frau stellt für den Inselstaat ein ganz besonderes Ereignis dar.

Mehr Royal-News finden Sie hier

Zwölf Tage lang reisen Prinz Charles und Herzogin Camilla durch die Karibik. Ihr derzeitiger Aufenthaltsort: Kuba.

Am Montag landete das royale Paar in der Hauptstadt Havanna und sorgt damit für eine historische Premiere. Noch nie zuvor hat ein Mitglied der britischen Königsfamilie dem Karibikstaat einen offiziellen Besuch abgestattet.

Lehrstunden über das Land

Die Agenda der britischen Royals umfasst vor allem Termine, die ihnen die kubanische Kunst und Kultur näherbringen sollen.

Sie besichtigen die Gedenkstätte des Poeten und Schriftstellers José Martí, besuchen ein Gemeindezentrum und treffen junge Unternehmer des Landes.

Anschliessend sind Prinz Charles und Herzogin Camilla mit dem kubanischen Präsidenten Miguel Díaz-Canel verabredet, um kulturelle und wissenschaftliche Verbindungen zwischen Grossbritannien und Kuba zu besprechen. (cos)  © spot on news

Bildergalerie starten

Prinz Charles: Sein turbulentes Leben

Am 14. November feiert Prinz Charles seinen 70. Geburtstag. Der ewige Thronfolger des britischen Königshauses kann auf bewegte Jahre zurückblicken. Immer an seiner Seite: Mutter Queen Elizabeth II..