• Als "The South Park Guy" wurde Jarod Nandin zum Cosplay-Star.
  • Seine Erkrankung an COVID-19 nahm der WoW-Cosplayer zunächst mit Humor.
  • Tausende Fans trauern nun um den verstorbenen Darsteller der "That Which Has No Life"-Figur.

"World of Warcraft"-Fans trauern um Jarod Nandin. Unter seinem bürgerlichen Namen ist der US-Amerikaner kaum bekannt, wohl aber als "The South Park Guy". Für Aufsehen sorgte er mit einem schrillen Cosplay auf der BlizzCon 2013: Während andere Cosplayer auf authentische "World of Warcraft"-Looks setzten, versuchte es Nandin mit Humor. Er enterte die Bühne mit halbrasiertem Schädel und einem Schreibtisch auf Rollen.

World of Warcraft, South Park, Guy, WoW, Corona, Covid, Cosplay, Jarod Nandin,
Eine Folge von "South Park" inspirierte Jarod Nandin zur Rolle seines Lebens. Laut Berichten ist "The South Park Guy" an Corona verstorben.

Nur wer die "South Park"-Folge "Make Love Not Warcraft" gesehen hatte, konnte seine Verkleidung erkennen: Jarod Nandin stellte den Charakter mit dem sperrigen Namen "NWBZPWNR" dar, der den Kindern in der Trickserie "South Park" das Online-Leben schwer machte.

Der WoW-Cosplayer berichtete bereits am 19. Dezember auf Facebook und Twitter, dass er wegen Brustschmerzen in der Notaufnahme war. Drei Tage später kam das positive Testergebnis auf COVID-19. In seinen letzten Tweets am 27. und 28. Dezember schrieb er über Atemprobleme. Laut der Seite "Wowhead.com" verstarb er kurze Zeit später, was aber erst jetzt durch einen Twitter-Beitrag von JayTheBard bekannt wurde.

"The South Park Guy": Humor bis zum letzten Atemzug

Seinen Humor hatte Jarod Nandin bis zuletzt nicht verloren: "Ich schaue COVID mit einem mistfressenden Grinsen an und sage: Wie tötest du den, der kein Leben hat?" Eine Anspielung auf sein unvergessenes Cosplay-Kostüm, denn er nannte seine Figur auf der Blizzcon-Bühne "That Which Has No Life".  © 1&1 Mail & Media/teleschau