• Einmal mehr standen Heidi und Leni Klum für ein Shooting gemeinsam vor der Kamera.
  • Die entstandenen Fotos sind in der Januar-Ausgabe der russischen ELLE zu sehen.
  • Der Star darauf ist nicht die Mutter, sondern die Tochter.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Für Leni Klum hat das Jahr 2021 einen grossen Umschwung gebracht: Vor rund einem Jahr feierte sie mit einem Cover-Shooting für die Dezember-Ausgabe der deutschen "Vogue" ihr Model-Debüt und wagte gleichzeitig den Schritt in die Öffentlichkeit. Neben ihr posierte damals Mama Heidi Klum farbenfrohen Klamotten vor einem grauen Hintergrund. Jetzt ist das Mutter-Tochter-Duo erneut auf dem Cover eines Magazins zu sehen - das Bild unterscheidet sich allerdings vom "Vogue"-Titel.

Auf einer Schwarz-Weiss-Aufnahme für die Januar-Ausgabe der russischen "Elle"-Ausgabe blickt Leni Klum mit starrem Blick in die Kamera, während von ihrer Mutter nur die Rückansicht zu sehen ist. Heidi Klum hat ein weiteres Bild des Shootings gepostet. "Ich liebe dich", schrieb sie zu einem Bild, auf dem sie ihr Kinn auf dem Kopf ihrer Tochter abgelegt hat und sie von hinten umarmt. Da ihr eigener Blick gesenkt ist, ist auch hier ihre Tochter im Fokus.

Weitere Cover-Fotos, die das Magazin selbst in einem Post veröffentlichte und ebenfalls in Schwarz-Weiss gehalten sind, zeigen unter anderem Heidi Klum, wie sie die Pose ihrer Tochter annimmt und einen starken Blick gen Kamera richtet. Beide tragen ihre langen Haare in leicht verstrubbelten Beach-Waves offen.

Nicht leicht, ein Flamingo zu sein: Heidi Klum postet Shooting-Fail ihrer Tochter Leni

Schmerzhafter Anblick: Heidi Klum postet Shooting-Fail ihrer Tochter Leni

Heidi Klums Tochter Leni ist ein gefragtes Model. Ob Laufsteg-Jobs oder Fotoshootings - ein Auftrag jagt den nächsten. Bei einem Shooting kam es nun allerdings zu einer schmerzhaften Szene, die Mama Heidi im Netz veröffentlichte.

Leni Klums erfolgreicher Alleingang

Leni Klum scheint in der Modelwelt endgültig angekommen zu sein - ob mit Heidi Klum oder ohne. Denn auch ohne ihre berühmte Mutter konnte sie bereits im Fashion-Universum glänzen. So schritt sie unter anderem über den Laufsteg von Dolce & Gabbana, zierte einige Titelblätter, unter anderem "Harper's Bazaar", und launchte mit dem Onlineshop About You eine eigene Kollektion im Rahmen der Berliner Fashion Week.  © 1&1 Mail & Media/spot on news