• Vor zehn Jahren lösten sich Monrose auf, könnte nun ein Comeback folgen?
  • Bahar Kizil und Senna Gammour zeigten sich zuletzt zumindest nicht abgeneigt.
  • In den sozialen Medien fordern die Fans eine Rückkehr der Girlgroup.

Mehr Entertainment-News lesen Sie hier

Könnte die erfolgreiche Girlgroup Monrose ein Comeback erleben? Die Band um Bahar Kizil, Mandy Capristo und Senna Gammour löste sich 2011 auf, nachdem die drei als Gewinnerinnen der "Popstars"-Staffel 2006 hervorgegangen waren.

In einer Instagram-Story erklärte Kizil kürzlich, dass sie sich eine Rückkehr lange habe vorstellen können. Es habe jedoch nicht an ihr gelegen, dass es nie dazu gekommen sei.

Auch Senna Gammour wurde daraufhin von Fans gefragt, ob sie sich ebenfalls ein Comeback vorstellen könnte. "Ich würde es mir schon wünschen, ein Nein gibt es bei mir nicht, man weiss nie", erklärte die Sängerin in einer Instagram-Story.

Sie habe "echt eine gute Zeit gehabt", sei momentan aber "zu sehr beschäftigt". Trotzdem schloss sie eine Rückkehr nicht aus: "Wenn die Zeit kommt, dann."

Dabei fragte sie auch das Unternehmen BMG Rights Management, das vor Kurzem die Rechte aller "Popstars"-Bands und -Songs übernommen hat: "Bis jetzt kam auch kein Interesse von denen, also, liebe BMG, wie schaut es aus? Wäre da überhaupt Interesse?" Im Anschluss forderte sie ihre Fans dazu auf, unter dem letzten Beitrag des Musikkonzerns zu kommentieren. "Wer weiss, Leute."

Fans von Monrose schreiben Hunderte Kommentare unter BMG-Posts

Tatsächlich gab es einen regelrechten Run auf den letzten Instagram-Post des Unternehmens. Während viele einfach nur den Namen der Girlgroup in die Kommentare schrieben, forderten andere etwa: "Wir wollen Monrose sehen!" oder "Wir möchten einen Hot Summer mit Monrose".

Auch auf dem Instagram-Account des Unternehmens für Deutschland, Österreich und die Schweiz finden sich zahlreiche Forderungen nach einem Monrose-Comeback.

BMG reagierte bereits: In seiner Instagram-Story postete das Unternehmen einen Fragesticker mit einem "Ja"- und "Nein"-Button. "Never say never… Wer hat auch Bock auf eine Monrose-Reunion?", lautete die Frage.

Bahar Kizil bedankte sich unterdessen in ihrer Story bei der "lieben Monrose-Community, dass nach so vielen Jahren immer noch ein Comeback gewünscht ist". "Ich weiss auch nicht, was die liebe Senna da gestern losgetreten hat. Dieser Post, der ja eigentlich gar nicht uns galt, sondern irgendeinem anderen Künstler und unten drunter steht nur Monrose, Monrose, Monrose. Sorry dafür, BMG. Ich muss ein bisschen lachen und schmunzeln, aber ich finde es cool", erklärte sie. Mandy Capristo meldete sich bisher nicht zu einem etwaigen Comeback zu Wort.

Lesen Sie auch: Beim EM-Finale: Notarzteinsatz bei Mandy Capristo in Italien  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Melanie Müller zeigt ihr neues Gesicht nach Beauty-Eingriffen - so reagieren die Fans

Aus Beauty-Eingriffen hat Melanie Müller noch nie ein Geheimnis gemacht. Kaum ein Star geht so offen mit dem Thema Schönheits-OPs um wie die 33-Jährige.