Taylor Swift verkauft Millionen von Platten und hat in ihrer bisherigen Karriere schon so einige Preise eingeheimst. Mit der Ernennung zur Künstlerin des Jahrzehnts wird ihr bei den American Music Awards nun eine ganz besondere Ehre zuteil.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Taylor Swift darf bei den American Music Awards am 24. November auf fünf Preise hoffen. Unter anderem ist sie in den Kategorien "Künstler des Jahres", "Beste weibliche Pop-/Rock-Künstlerin" und "Bestes Musikvideo" nominiert.

Eine Auszeichnung ist der 29-Jährigen aber schon jetzt sicher: Swift wird dieses Jahr als Künstlerin des Jahrzehnts ausgezeichnet. Das verkündete der Veranstalter bei Twitter.

Taylor Swift könnte Rekord knacken

Der Preis geht natürlich nicht ohne Grund an die Sängerin. Im vergangenen Jahrzehnt hat kein anderer Künstler mehr American Music Awards gewonnen als sie. Es waren insgesamt 23. Mit ihren fünf Nominierungen dieses Jahr könnte sie zudem einen neuen Rekord aufstellen.

Sollte Swift allein zwei der fünf möglichen Awards gewinnen, schubst sie damit den aktuellen Rekordhalter, Michael Jackson, vom Thron. Er durfte im Laufe seiner Karriere insgesamt 24 American Music Awards mit nach Hause nehmen. (bl)  © spot on news

Bildergalerie starten

Taylor Swift: So schaffte es der Country-Star in den Pop-Olymp

Taylor Swift ist ein Phänomen. Alles, was sie anpackt, wird sprichwörtlich zu Gold. Angefangen 2006 als Country-Sängerin, gilt sie heute als eine der erfolgreichsten Künstlerinnen der Geschichte. Am 23. August erscheint mit "Lover" ihr siebtes Studioalbum. Ihre schillernde Karriere in Bildern.