Charlize Theron promoted derzeit ihren neuen Film "Bombshell". In einem Interview spricht die Schauspielerin offen über den Tod ihres Vaters und berichtet, was 1991 in der wohl traumatischsten Nacht ihres Lebens geschah.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Als Schauspielerin feierte Charlize Theron riesige Erfolge: 2004 wurde sie für den Film "Monster" mit dem bekanntesten Filmpreis, dem Oscar, als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet.

In einem Interview mit dem Radiosender NPR sprach Charlize Theron nun über die Schattenseiten ihrer Biografie. Als die Moderatorin auf den Tod ihres Vater zu sprechen kam, berichtete die Schauspielerin, was damals genau geschah.

Alkoholiker-Vater schoss auf Charlize Theron und ihre Mutter

Ihr Leben lang sei ihr Vater Alkoholiker gewesen, erzählte Theron im Interview. Doch habe er sich keine Hilfe holen können. Eines Abends sei er so betrunken nach Hause gekommen, dass er eigentlich nicht mehr in der Lage hätte sein können, zu laufen. Dass etwas Schlimmes passieren würde, habe sie sofort gewusst.

Die Mutter und Theron, die damals noch ein Teenager war, hätten sich von Innen gegen die Tür ihres Zimmers gelehnt, damit ihr bewaffneter Vater nicht hereinkommen konnte. Doch das hielt ihn nicht ab. Wie die Schauspielerin berichtete, habe er dreimal durch die Tür geschossen. Wie durch ein Wunder habe keine der Kugeln sie oder ihre Mutter getroffen.

Mutter tötet Vater in Notwehr

In Notwehr habe ihre Mutter die Bedrohung beendet, erzählte Theron weiter: Mutter Gerda erschoss den Vater. Dass er tot sei, habe die Darstellerin zunächst nicht gewusst, erzählte sie im Interview weiter. Sie sei zu den Nachbarn gelaufen. Vom Tod ihres Vaters erfuhr sie erst nach etwa einer Stunde.

Heute haben Charlize Theron und ihre Mutter eine enge Verbindung, sagte der Hollywood-Star. Jeden Morgen ginge Mutter Gerda mit ihren eigenen Hunden und denen von Charlize Theron spazieren und schicke ihr ein Bild vom Sonnenaufgang. Ihre Mutter liebe das Leben, so die Schauspielerin.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Bildergalerie starten

Bradley Cooper, Christoph Waltz und Co.: Die berühmtesten mehrsprachigen Stars

Ob Englisch, Spanisch, Russisch oder gar Mandarin: Einige Promis können mehrere Sprachen fliessend sprechen. Ihre Gabe ist nicht nur in ihrem Privatleben von Vorteil, sondern hilft ihnen auch, in ihrem Job zu glänzen. Diese Stars sind echte Sprachtalente.