Die einen können nicht genug von ihm bekommen, die anderen nervt seine emotionale Art. Sportkommentator Frank Buschmann ist für seinen aufbrausenden Stil bekannt. Am 24. November feiert "Buschi", wie er von vielen genannt wird, seinen 55. Geburtstag - und wir feiern seine besten Sprüche.

Mehr Star-News finden Sie hier

Die Stimme von Frank "Buschi" Buschmann ist unverkennbar. Heute feiert die Sportmoderatoren-Ikone seinen 55. Geburtstag. Seit Jahren begeistert er ein Millionenpublikum mit seinem ganz eigenen und besonderen Stil – der ein oder andere freche Spruch durfte dabei nicht fehlen. An seinem Ehrentag lassen wir seine lustigsten Floskeln noch einmal Revue passieren.

"Morgen geht es um die Wurst, wenn nicht sogar um den ganzen Grill."

(Bei der Basketball-Europameisterschaft 2005)

"Ich geh Barfuss zum Flughafen nach Wilnius, wenn Mazedonien Spanien schlägt."

(Bei der Basketball-Weltmeisterschaft 2006)

"Nur noch sechs Punkte hinten, jetzt braucht die deutsche Mannschaft einen Erfolg. Und da ist er durch (...)! Schneller als Haarewaschen war der vorne!"

(Bei der Basketball- Europameisterschaft 2007)

"Ein bisschen gewürgt und gezwungen, aber wer trifft, hat Recht!"

(Bei der Basketball-Europameisterschaft 2007)

"Wie hat er den denn gemacht? Aus der Hosentasche! Ich weiss gar nicht ob an diesen Hosen Taschen sind, ich glaub nicht, aber dann hat er ihn aus der Buchse geholt."

(Bei der Basketball-Europameisterschaft 2007)

"Im Himmel ist Jahrmarkt, wer hätte das denn gedacht?"

(Bei der Basketball-Europameisterschaft 2009)

"Die Flanke sollte bananenmässig werden, war aber leider nur Fallobst."

(Beim Computerspiel "Fifa" seit 2011)

"Der Abiturient nennt das Antizipieren."

(Beim Computerspiel "Fifa" seit 2011)

"Da springt er … wie ein Springbock."

(Beim Computerspiel "Fifa" seit 2011)

"Und was bin ich? Überhaupt nicht mehr ruhig!"

(Bei der Basketball-Europameisterschaft 2013)

"Hand vor'n Mund, junger Mann, beim Gähnen! Kinderstube!"

(Bei der Basketball-Europameisterschaft 2013)

"Der ist nicht mehr der Allerjüngste, nicht ganz so alt wie wir zwei, aber nicht mehr der Allerjüngste für'n aktiven Sportler. Dich nehm ich raus, ich bin ein alter Sack."

(Im Gespräch mit Frank Menz 2013)

"Da ist der Flokati-Teppich von meiner Schwester unterwegs."

(Bei "Luke – die Woche und ich" 2016 in Sat.1 über die Jacke einer Frau)

"Bringen wir es auf den Punkt: Am Ende kackt die Ente."

(Unter anderem bei "Luke – die Woche und ich" 2016 in Sat.1)

"Der hat 'nen Körperfettanteil von nullkommadrölf Prozent!"

(Bei "Ninja Warrior" 2019 bei RTL)

"Man muss das Ding spüren"

(Bei "Ninja Warrior" 2019 bei RTL) (sob)  © spot on news

Bildergalerie starten

"Ninja Warrior Germany": Haarsträubendes Attentat auf "Buschi" Buschmann

Frank Buschmann Opfer eines haarsträubendes Attentats, Tränendrüsendramen - und ein wahrer Athletenkrimi: Was für ein Auftakt zur vierten Staffel der Muskelshow "Ninja Warrior Germany".