Der Beziehungsstatus zwischen Johannes Haller und Yeliz Koc ändert sich in unregelmässigen, aber häufigen Intervallen. Momentan sind sie wieder zusammen. Wie wird das nach gemeinsam überstandener Corona-Krise sein?

Mehr Promi-News finden Sie hier

Gemeinsam erlebte und traumatische Krisenzeiten können zusammenschweissen. Das wissen offenbar auch Johannes Haller und Yeliz Koc. "Mr. & Mrs. On/Off", wie Haller sich und Koc in seinem neuesten Instagram-Post bezeichnet, stehen die Zeiten des "Social Distancing" offenbar sehr gerne miteinander durch. Doch was bedeutet das für ihre Beziehung?

Nach Corona sehen sie weiter

"Wie unser Weg nach der Ausgangssperre weitergeht, wissen wir heute nicht. Müssen wir auch nicht. Fest steht: Wir sind froh uns in dieser Zeit zu haben", schreibt Haller zu zwei Bildern mit seiner momentanen Partnerin. Von einem konstanten Beziehungsstatus der beiden wird also wohl auch nach überstandener Krise nicht zu sprechen sein.

Vor Kurzem hiess es noch: "Keine Zukunft!"

Kennengelernt hatten sich die beiden 2019 während "Bachelor in Paradise", kurz danach war bereits erstmals Schluss. Zwar fanden sie anschliessend wieder zusammen, zum Jahreswechsel deutete aber alles darauf hin, dass es zwischen den beiden nun endgültig aus sei.

"Wir haben vor Weihnachten schon gemerkt, dass unsere Beziehung gescheitert ist. Auch der zweite Anlauf hat zu nichts geführt und so sind wir einfach an den Punkt gekommen, wo wir gemerkt haben: 'Es hat so keine Zukunft'", erklärte Haller damals ebenfalls via Instagram. (stk)  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Yeliz Koc hat die Nase voll: Ex-"Bachelor"-Kandidatin rechnet ab

Yeliz Koc hat die Nase voll. Auf Instagram rechnet die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin mit zwei ihrer berühmten Freunde ab: Jessi Cooper und Nik Schröder. Dabei nimmt Yeliz kein Blatt vor den Mund.