• Offiziell bestätigt haben sie ihre Beziehung nicht.
  • Dennoch wurden Kim Kardashian und Pete Davidson jüngst turtelnd auf den Bahamas gesichtet.
  • Nehmen sich die beiden eine Auszeit?

Mehr Promi-News finden Sie hier

Kim Kardashian und Pete Davidson lassen es sich auf den Bahamas gut gehen. Die beiden US-Stars, denen eine Liaison nachgesagt wird, wurden von Paparazzi auf der Karibikinsel abgelichtet. Fotos, die unter anderem dem "People"-Magazin vorliegen, zeigen das Paar Händchen haltend beim Verlassen einer Fähre. Die Fotografen scheinen sie dabei nicht zu stören - beide spazieren lächelnd den Steg entlang.

Erst vor wenigen Tagen wollte "People" von einem Insider erfahren haben, dass Kardashian und Davidson "sehr verschmust und liebevoll" miteinander seien. Die Unternehmerin und der Comedian bestätigten ihre Beziehung bisher jedoch noch nicht. Erste Liebesgerüchte tauchten vergangenen Oktober auf, als die 41-Jährige und der Ex-Verlobte von Ariana Grande bei einem romantischen Freizeitpark-Date abgelichtet wurden.

Kim Kardashian und Pete Davidson: Ihr erster Kuss

Kim Kardashian reichte im Februar 2021 die Scheidung von Rapper Kanye West ein. Pete Davidson zeigte sich vergangenen Sommer mit "Bridgerton"-Schauspielerin Phoebe Dynevor. Im August haben sich die beiden dann getrennt. Kardashian und Davidson sollen sich bei den Dreharbeiten zu "Saturday Night Live" im Herbst kennengelernt haben. Für einen Sketch küssten sich die beiden sogar vor laufender Kamera.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Wegen der Kinder: Kanye West kauft Haus neben Kim Kardashians Anwesen

Wegen der Kinder: Kanye West kauft Haus neben Kim Kardashians Anwesen

Kim Kardashian will nicht weiter mit Kanye West zusammenleben. Der Rapper scheint die Entscheidung der 41-Jährigen inzwischen akzeptiert zu haben, denn der 44-Jährige soll jetzt ein Haus direkt neben dem Anwesen von Kim gekauft haben: für 4,5 Millionen US-Dollar.