• Schlagersänger Stefan Mross trauert um seine Tante und seine Cousine, die er durch einen Doppelmord verloren hat.
  • Er meldete sich nun auf Instagram zu Wort: Die wichtigsten Menschen geben ihm viel Kraft.
  • Mit einem Posting zu einem Videodreh kehrt der Star bereits zur Tagesordnung zurück.

Mehr Star-News finden Sie hier.

Sänger Stefan Mross hat einen schweren Schlag erlitten: Seine Tante und seine Cousine wurden ermordet. Jetzt hat sich der Schlagerstar erstmals seit der Tat öffentlich dazu geäussert.

"Ich möchte mich ganz herzlich für Eure Anteilnahme bedanken," schreibt der Sänger auf Instagram. "Meine wichtigsten Menschen schenken mir und uns ganz viel Kraft... Dafür meinen herzlichen Dank an Euch." Er beendet das Posting mit einem Zitat aus "Der kleine Prinz" – und einem "Bis bald".

Die Fans reagierten auf den Post mit jeder Menge Beileidsbekundungen. Auf das "Bis bald" mussten sie indes nicht lange warten: Wenig später postete Stefan Mross einige Impressionen vom Videodreh zu "Einmal unendlich". Der 45-Jährige will offenbar wieder zur Tagesordnung zurückkehren.

Erschreckende Tat in Österreich

Der erschreckende Doppelmord vor dem Haus von Stefan Mross' Cousine steht laut der "Bild" in direktem Zusammenhang mit dessen Prominenz: Der mutmassliche Täter, ein 51-Jähriger, soll den Sänger bereits länger gestalkt haben. Nun starben die 50-jährige Cousine und die 76-jährige Tante nach mehreren Kopfschüssen.

Für die Angehörigen muss das Leben auch nach solch einer schrecklichen Tat weitergehen. Mross macht jedenfalls weiter – und dürfte wissen, dass die positive Ausstrahlung seiner Musik immer auch Menschen in Krisen hilft.

Der Mord hatte indes in Österreich auch vor Bekanntwerden der Verbindung zu Mross Wellen geschlagen: Femizide, also Morde an Frauen, sind ein Problem, dem immer mehr Beachtung geschenkt wird. Sogar der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz schaltete sich nach der Tat ein. Es bleibt zu hoffen, dass sich weitere derartige Taten verhindern lassen.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Hochzeiten 2020
Bildergalerie starten

Hochzeiten im Corona-Jahr: Diese Stars gaben sich 2020 das Jawort

2020 war das Jahr der verschobenen Hochzeiten - doch einige Promipaare liessen es sich nicht nehmen, trotz Corona-Pandemie ihre Liebe am Traualtar zu besiegeln. Die einen gaben sich im kleinsten Kreise das Jawort, andere vor grossem Publikum im TV. Und sogar eine royale Hochzeit wurde gefeiert. Ein Überblick.